Schlagen von Kindern fördert Gewalt unter Teenagern

Das Schlagen von Kindern als Bestandteil der Erziehung hemmt die Persönlichkeitsentwicklung. Kinder, die zuhause geschlagen werden, weisen ein niedrigeres Selbstbewusstsein auf, leiden häufiger unter psychischen Problemen und antisozialen Verhaltensweisen. Weiterlesen...

Die Geburtshilfe in Deutschland braucht ein Umdenken

Der Deutsche Hebammenverband e. V. (DHV) veröffentlicht aktuell zehn Maßnahmen für eine Verbesserung der aktuellen Schieflage in Deutschlands Kreißsälen. Kern der Forderungen sind der Erhalt einer flächendeckenden Geburtshilfe in Deutschland und eine gute Versorgung...

Wenn die gute Hoffnung stirbt

„Die Schwangerschaft sollte eine Zeit des Glücks und der Vorfreude sein. Doch nicht immer steht an deren Ende das pure Glück. „Sternenkinder“, also Kinder, die während der Schwangerschaft oder kurz nach der Geburt sterben, gibt es häufiger als viele denken. Für...

Grundrecht auf Bindung für Kinder gefordert

„Kinder im Recht“: Eine Tagung der Görres-Gesellschaft betont das Recht auf Leben und warnt vor zu frühen staatlichen Eingriffen in die Kindeserziehung. Weiterlesen in Die Tagespost… Quelle: Die...

Universitätsklinikum Leipzig eröffnet Childhood-Haus

Das gemeinsame Projekt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Uniklinikum Leipzig und der World Childhood Foundation bietet Kindern einen Schutzraum, die Missbrauch, Misshandlung oder Vernachlässigung erlebt haben. Weiterlesen im Ärzteblatt… Quelle:...

Arme Kinder haben weniger Freunde

Erfurt – Kindern in Armut fehlt es nach  Erkenntnissen von Wissenschaftlern nicht nur an Geld. Arme Kinder würden häufiger als Mädchen und Jungen aus gut situierten Elternhäusern darüber klagen, dass ihre Eltern nicht genug Zeit für sie hätten, sagte die Heidelberger...