Lade Veranstaltungen

Event Views Navigation

Finde

Fortbildungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Juni 2024

FOKUS GEHIRN – Aufbauseminar Das traumatisierte Gehirn

14. Juni 2024 um 9:00 - 17:00

Psychisches Trauma aus Sicht der Hirnforschung: Traumatisierung, Weitergabe, Begleitung, Beratung, Therapie In diesem Seminar geht es um den Einfluss früher traumatischer Erfahrungen auf die Hirnentwicklung. Warum beeinflussen sie das Gehirn so nachhaltig und erhöhen dadurch das Risiko für psychische Erkrankungen? Was passiert mit den Verschaltungen des Gehirns, wie wird die Chemie im Gehirn langfristig beeinflusst? Warum werden die frühen traumatischen Erfahrungen und die damit verbundenen psychischen Erkrankungen so häufig von einer Generation an die nächste weitergegeben? Welche Rolle spielt die…

Infos und Buchung »

Gute Geburtshilfe – Was ist das?

25. Juni 2024 um 9:00 - 13:30

Eine Anleitung zum Struktur- und Haltungswandel Die Geburtshilfe steht vor großen Veränderungen. Neue Erwartungen und massive Strukturprobleme zwingen zum Umdenken. Es tobt ein Kampf um die Deutungshoheit in dem z.B. Interessen gegeneinander ausgespielt werden. Noceboeffekte rund um Trauma und Gewalt machen sich breit. Schwangerenvorsorge, Versorgungsstrukturen, Leitbilder und Leitlinien, Qualitätsparameter Interprofessionalität und psychologische Versorgung – alles steht auf dem Prüfstand - nicht zuletzt auch die Haltung aller Akteure. Der Workshop fokussiert auf Themen, Bedarfe und Prozesse eines allfälligen Veränderungsprozesses. Im Workshop…

Infos und Buchung »

September 2024

FOKUS GEHIRN – Basisseminar Frühe Entwicklung verstehen

13. September 2024 um 9:00 - 12:30

Wie Gene, Epigenetik, vorgeburtliche Erfahrungen und elterliches Verhalten die Entwicklung von Persönlichkeit und Psyche beeinflussen Die frühen Erfahrungen eines Kindes – vorgeburtliche Erfahrungen, frühes elterliches Verhalten, Bindungserfahrungen – beeinflussen in einer Wechselwirkung mit seiner individuellen genetischen Ausstattung die Chemie und die Verschaltungen des Gehirns. Dies wiederum gibt vor, wie es später im Leben mit hohen Anforderungen umgeht, ob es sich in Beziehungen wohlfühlt, wie gut es sich selbst beruhigen und zudem seine Impulse hemmen kann und wie zielstrebig und motiviert…

Infos und Buchung »

FOKUS GEHIRN – Basisseminar Frühe Entwicklung verstehen

13. September 2024 um 15:00 - 18:30

Wie Gene, Epigenetik, vorgeburtliche Erfahrungen und elterliches Verhalten die Entwicklung von Persönlichkeit und Psyche beeinflussen Die frühen Erfahrungen eines Kindes – vorgeburtliche Erfahrungen, frühes elterliches Verhalten, Bindungserfahrungen – beeinflussen in einer Wechselwirkung mit seiner individuellen genetischen Ausstattung die Chemie und die Verschaltungen des Gehirns. Dies wiederum gibt vor, wie es später im Leben mit hohen Anforderungen umgeht, ob es sich in Beziehungen wohlfühlt, wie gut es sich selbst beruhigen und zudem seine Impulse hemmen kann und wie zielstrebig und motiviert…

Infos und Buchung »

Väter und BegleiterInnen – rund um die Geburt

16. September 2024 um 9:00 - 13:30

Von der Konkurrenz zur Unterstützung Väter bei der Geburt sind ein menschheitsgeschichtliches Novum und bis heute nicht in allen Gesellschaften üblich. In manchen Kulturen war bisher generell die Geburt die alleinige Sache der Frau. Sinn und Unsinn der Geburtsbegleitung durch Angehörige gilt es zu entschlüsseln, zu hinterfragen aber auch im Sinne der physiologischen Geburt zu begleiten. Im nächsten Schritt geht es um die richtige Vorbereitung. Und schlussendlich sollte auch das Erleben der BegleiterInnen zunehmend in den Fokus rücken. Es gilt…

Infos und Buchung »

Orofaziale Stimulation bei Säuglingen

19. September 2024 - 20. September 2024

Mit Kompetenz auf den Mund geschaut Bereits intrauterin entwickelt und übt der Fetus seine mundmotorischen Funktionen. Er beginnt schon sehr früh in der Schwangerschaft an seinen Händen und Fingern zu saugen und schluckt dabei auch immer wieder kleine Mengen Fruchtwasser. So trainiert der Fetus seine Saug-Schluck-Reaktion. Nach der Geburt beginnt das Neugeborene seine intrauterin geübten Fähigkeiten, das Saugen und das Schlucken, einzusetzen. Sind diese physiologischen Funktionen von Atmen-Saugen-Schlucken gestört, kann der Säugling seine sensomotorischen Fähigkeiten zur Nahrungsaufnahme nicht ideal erlernen…

Infos und Buchung »

Psychosomatik der Elternschaft

19. September 2024 um 9:00 - 13:30

Ein Kurzüberblick Wenn Psychosomatik dann Elternschaft: Auch wenn es zunächst so aussieht, als ob Schwangerschaft und Geburt nur die Füllung und Entleerung eines Hohlorgans sind- es hängt psychosozial unvergleichlich viel dran: Kinderwunsch, missglückte Schwangerschaften und Geburten, Hyperemesis, Frühgeburt, Gewalterfahrung, psychische Belastung, Anspannung, Stress, Angst, Schmerz, Erschöpfung, Versagen, Depression – alles ein kleiner Teil einer riesigen Palette. Zeitgeist- und umstände katalysieren Bedarfe, von denen alle Geburtshelfer ein Lied singen können. Höchste Zeit sich immer wieder – und irgendwann vertieft mit diesen…

Infos und Buchung »

Krisen- und Trauma-Bewältigung rund um die Geburt

20. September 2024

Selbstfürsorge auch für die Unterstützenden Wenn Erlebnisse rund um die Geburt noch „in den Gliedern sitzen“ kann dies sowohl das Wochenbett, die Bindung zum Kind oder das Stillen überschatten, als auch in einer Folgeschwangerschaft große Ängste auslösen. In dieser Situation bedarf es besondere Begleitung durch Fachpersonal. In der Fortbildung werden spezifische Reaktionen auf eine traumatische (Geburts)-Erfahrung dargestellt. Gemeinsam werden wir Ansätze traumasensibler und heilsamer Wege der Begleitung für Vater, Mutter und Kind erarbeiten. Mit Körperarbeit, die mit traumatisierten Menschen erprobt…

Infos und Buchung »

Fortbildung leider ausgebucht!

Sie können sich auf die Warteliste eintragen und sobald ein Platz frei wird, übersenden wir Ihnen eine Rechnung und weitere Informationen zur Fortbildung.

Geburtshilfe bei Einstellungs- und Haltungsanomalien des Kopfes

27. September 2024 um 9:00 - 13:30

Erkennen von ungünstigen Fehlhaltungen des Kindes und Therapiemöglichkeiten zur Optimierung der Kindslage Protrahierte Geburten werden oft durch Einstellungs- und Haltungsanomalien des Kindes verursacht. Wenn die Hebamme ungünstige Fehlhaltungen des Kindes früh erkennen und günstig beeinflussen kann, lässt sich evtl. eine operative Geburtsbeendigung vermeiden. In dieser Fortbildung werden Maßnahmen und Handgriffe zur Optimierung der Kindslage vorgestellt. Wir besprechen geburtshilfliche Besonderheiten und Unterstützungsmöglichkeiten bei allen dorso posterioren Einstellungen (z.B. hiHHL, VHL, GL), beim hohen Geradstand und bei Scheitelbeineinstellungen. Durch Ansehen von Fotos…

Infos und Warteliste »

Oktober 2024

Personalisierte Geburtsvorbereitung

10. Oktober 2024 um 9:00 - 13:30

Eine Ergänzung Gegenläufige Bewegungen: Ist Personalisierung aus der Onkologie nicht mehr wegzudenken, erleben wir in der Geburtshilfe nach der Zeit der Programmierung und dann vorübergehender Selbstbestimmung im Zuge von Ängsten und Haftpflichtthemen mehr Verunsicherung und Katastrophisierungsneigung mit der Folge zunehmender Medikalisierung und Schematisierung. Ob das kurz-, mittel- und langfristige Outcome aus holistischer Sicht „besser“ ist, ist ungewiss. Fakt bleibt, dass die Geburt an Individualität nicht zu überbieten ist. Diversität und Selbstbestimmung sind große Gesellschaftsthemen. Entsprechend gilt es Frauen auch personalisiert…

Infos und Buchung »

Gebärpositionen optimieren

11. Oktober 2024 um 9:00 - 13:30

Welche ist wann günstig? Die Position der Gebärenden kann erheblichen Einfluss auf den Geburtsverlauf nehmen. In aufrechten Haltungen und in Vierfüßler-Position sind die Kontraktionen oft stärker, regelmäßiger und evtl. häufiger. Auch der Wehenschmerz kann durch Bewegungen und Positionswechsel meist besser verarbeitet werden, denn die Hormonausschüttung von Oxytocin und Endorphinen wird durch einen Wechsel vom Liegen zu aufrechten Haltungen begünstigt. Die Veränderungen der Beckenräume in den unterschiedlichen Gebärhaltungen werden besprochen. Mit praktischen Übungen zu Hause können Tricks und Hilfsmittel für die…

Infos und Buchung »

Schmerzen beim Stillen

12. Oktober 2024 um 9:00 - 12:30

Stillwissen vermitteln, wenn Stillen nicht selbstverständlich ist Schmerzen beim Stillen treten recht häufig auf und sind oft ein Grund für die Mutter, das Stillen aufzugeben. Viele Mütter meinen sogar, dass Schmerzen, vor allem am Anfang, zum Stillen gehört, obwohl Schmerzen immer ein Warnsignal darstellen, dass das Stillen nicht optimal läuft. Deshalb ist es notwendig, den Grund der Schmerzen zu entdecken, bevor behandelt werden kann. Beim Entstehen von Schmerzen im Allgemeinen und auch bei Schmerzen in der Stillzeit spielen sowohl körperliche…

Infos und Buchung »

FOKUS GEHIRN – Aufbauseminar Peripartal gut starten

22. Oktober 2024 um 15:00 - 18:30

Über den Einfluss der peripartalen Erfahrungen auf das sich entwickelnde Gehirn und die Psyche In diesem Seminar geht es um die peripartale Entwicklung des Kindes und darum, wie die Entwicklung der kindlichen Psyche durch Risiken und positive Erfahrungen während dieser Zeit beeinflusst wird. Warum können frühe Risikofaktoren wie vorgeburtlicher Stress, Frühgeburt, Interventionen unter der Geburt oder Störungen des Mikrobioms die kindliche Gehirnentwicklung beeinflussen? Warum können sie das Auftreten exzessiven Schreiens begünstigen und welche Rolle spielt die Eltern-Kind-Interaktion dabei? Gemeinsam wollen wir…

Infos und Buchung »

FOKUS GEHIRN – Aufbauseminar Bindung und elterliches Verhalten

29. Oktober 2024 um 9:00 - 12:30

Was bewirken Bindungserfahrungen im Gehirn?  Dieses Seminar richtet den Blick auf die Neurobiologie und Psychologie von Bindung und elterlichem Verhalten. Es wird deutlich gemacht, welche Erfahrungen Kinder für eine gesunde psychische Entwicklung brauchen und warum diese Entwicklung gefährdet ist, wenn Eltern einen unzureichenden Zugriff auf ihre angeborenen intuitiven Kompetenzen im Umgang mit Ihren Kindern haben - sei es, weil sie selbst traumatischen Erfahrungen ausgesetzt waren oder weil sie chronischen Stress erleben. Themen  Psychologie und Neurobiologie der Bindung Bindungstheorie – Vom…

Infos und Buchung »

November 2024

Neugeborenen-Notarzt-Seminar

5. November 2024

Das Neugeborenen-Notarzt-Seminar richtet sich an Ärztinnen und Ärzte, sowie Hebammen und KinderkrankenpflegerInnen. Die Inhalte entsprechen den Anforderungen der „Gesellschaft für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin“ (GNPI) und bieten umfassende Informationen zur Erstversorgung und Initialtherapie von Frühgeborenen und kranken Neugeborenen. Zusammen mit einem praktischen Tätigkeitsnachweis kann es als Qualifikationsnachweis für den Erwerb der Bezeichnung „Neugeborenen-Notarzt“ anerkannt werden. 08:45 - 09:00   Begrüßung 09:00 - 09:15   Strukturanforderungen für die neonatologische Versorgung C. Fusch 09:15 - 10:00   Physiologie der postpartalen Adaptation, Wärmehaushalt C.…

Infos und Buchung »

Psychosomatik rund ums Stillen

5. November 2024 um 16:00 - 20:30

Ein Kurzüberblick Auch wenn Stillen scheinbar ein normaler physiologischer Vorgang ist, bleibt er eingebettet in einem großen psychosozialen Kontext. Hinter vielen Stillstörungen bis hin zur Mastitis stecken ursächlich und/oder folgenschwer psychologische Themen. Stillen ist das Aushängeschild der Bindung, Spiegel von Konflikten zwischen Distanz und Nähe, Autonomie und Abhängigkeit und kann PartnerInnen zu ohnmächtigen Dritten reduzieren. Stillerfolg setzt umgekehrt psychische Stabilität voraus. Letztere wird auch durch das Geburtserleben, Interventionen und peripartale Depressionen moduliert. Es gibt also viel zu bedenken, anzusprechen ggf.…

Infos und Buchung »

Professionelles Handling für Frühgeborene und kranke Neugeborene

7. November 2024

Stimulation der kindlichen Entwicklung über den Hautkontakt Für Frühgeborene und kranke Neugeborene ist das achtsame und responsive Handling die wichtigste entwicklungsfördernde Zuwendung die Eltern und professionelle Fachkräfte den Kindern geben können. Alle alltäglich wiederkehrenden Handlingsintervensionen werden auf die Lebenssituation der Kinder abgestimmt. Das achtsame und responsive Handling ist auf die Bedürfnisse der Frühgeborenen optimal angepasst. Alle frühen Interversionen wirken sich auf die kindliche Entwicklung aus. Das Känguruen ist ein wesentlicher Teil des Handlings. Durch den direkten Haut-zu-Haut-Kontakt werden Wahrnehmungsreize über…

Infos und Buchung »

Vor- und Nachbesprechung der Geburt – ein unumgängliches Angebot

7. November 2024 um 9:00 - 13:30

Der Schlüssel für Qualität Eine gute Geburt kann nur gelingen, wenn Betreuende das Mind-Set, die Biographie, die Ressourcen und Belastungen der Gebärenden kennen. Hierzu bietet sich die Geburtsanmeldung im Rahmen einer Hebammensprechstunde, ggf. aber auch ein ergänzendes psychologisches Gespräch an. So gelingt die persönliche und passgenaue Betreuung als Voraussetzung für die selbstbestimmte und interventionsarme Geburt. Auf der anderen Seite sollte jede Geburt nachbesprochen und damit befriedet werden. Der Schlüssel für Qualität, aber auch Auflösung belastender Erfahrungen. Nicht zuletzt braucht auch…

Infos und Buchung »

Das Ernährungsdilemma von Frühgeborenen!

8. November 2024

Mit Kompetenz in der Klinik saugen lernen Frühgeborene und kranke Neugeborene haben individuelle, entwicklungsangepasste ernährungs-spezifische Fähigkeiten. Fachpersonal kann die hochdifferenzierte orofaziale Fähigkeit des Atmen-Saugen-Schluckens durch genaue Beobachtung beurteilen und daraus ableiten, welche Unterstützung das Kind benötigt. In dieser Fortbildung werden wir unterschiedliche Vorgehensweisen zur Nahrungsaufnahme und praktische Handhabungen des Fütterns von Frühgeborenen analysieren, sowie mögliche Gefahren aufzeigen. Um ein koordiniertes Saugverhalten zu erlernen, sind wichtige Faktoren zu berücksichtigen. Wann ist das Frühgeborene dazu in der Lage seinen Ernährungs-bedarf teilweise oder…

Infos und Buchung »

Stillhilfsmittel und Zufüttermethoden

8. November 2024 um 15:00 - 18:30

Barrieren und / oder Unterstützung zum Stillen Stillhilfsmittel werden sehr häufig in der Stillberatung eingesetzt. Manchmal sind sie hilfreich, manchmal auch verzichtbar oder wirken sich sogar nachteilig aufs Stillen aus. In dieser Fortbildung werden wir gemeinsam verschiedene Stillhilfsmittel und deren korrekte Anwendung in den Blick nehmen. Auch Zufüttermethoden werden diskutiert – „wann“ und „wie“ stehen hier im Mittelpunkt. Ziel von Stillhilfsmitteln und auch vom Zufüttern ist, möglichst bald auch wieder ohne die Unterstützung zu stillen. Wir zeigen Ihnen in dieser…

Infos und Buchung »

Touching Lives – Impacting Lifetimes (Teil 1 und 2)

8. November 2024 um 15:00 - 19:30

TEIL 1 08.11.2024: INTENSIVPFLEGE UND FRÜHKINDLICHE BELASTUNGEN BEI NEUGEBORENEN Themen: Biologie frühkindlicher Belastung: Was ist derzeit über akute und transgenerationale frühkindliche Belastung bekannt? Kurzfristige und langfristige Folgen von frühkindlichen Belastungen: für das Kind, die Familie und die Fachkräfte im Gesundheitswesen The Trauma Informed Framework: Einführung in die Grundsätze und Kernmaßnahmen für eine traumainformierte Pflege TEIL 2 15.11.2024: DIE HEILUNGSORIENTIERTE PFLEGE BEGINNT MIT DIR Themen: Trauma Stewardship: Anzeichen und Symptome von Traumaexposition erlernen und erkennen Fierce Compassion: Einblicke in die Biologie…

Infos und Buchung »

Touching Lives – Impacting Lifetimes (Teil 1 und 2)

8. November 2024 um 15:00 - 19:30

Part 1 08.11.2024: EARLY LIFE ADVERSITY AND NEWBORN INTENSIVE CARE Topics: Biology of early life adversity – what is currently known about acute and transgenerational early life adversity Short-term and long-term consequences of early life adversity –for the child, the family and the healthcare professional The Trauma Informed Framework – introduce the principles and core measures for trauma informed care Part 2 15.11.2024: HEALING CENTERED CARE BEGINS WITH YOU Topics: Trauma Stewardship - learn to recognize signs and symptoms of…

Infos und Buchung »

Babys artgerecht® begleiten

9. November 2024

Neue Wege rund ums Thema Stillen, Wickeln und Babyschlaf Gemeinsam werden wir einen Blick in die Evolutionsgeschichte von Neugeborenen werfen und erfahren, was uns diese verrät. Folgende Themen werden beleuchtet: Typische Verhaltensweisen von Neugeboren Warum verhalten sich Babys auf diese Art und Weise? Blick in die menschliche Entwicklungsgeschichte Welche Art der Versorgung erwarten Neugeborene evolutionsbedingt von ihren Eltern? Babys artgerecht® begleiten Stillen Stillen neu betrachtet Was ist drin in Muttermilch und die Vorteile längeren Stillens 29 Gründe warum Babys stillen…

Infos und Buchung »

FOKUS GEHIRN – Aufbauseminar Das traumatisierte Gehirn

12. November 2024 um 9:00 - 17:00

Psychisches Trauma aus Sicht der Hirnforschung: Traumatisierung, Weitergabe, Begleitung, Beratung, Therapie In diesem Seminar geht es um den Einfluss früher traumatischer Erfahrungen auf die Hirnentwicklung. Warum beeinflussen sie das Gehirn so nachhaltig und erhöhen dadurch das Risiko für psychische Erkrankungen? Was passiert mit den Verschaltungen des Gehirns, wie wird die Chemie im Gehirn langfristig beeinflusst? Warum werden die frühen traumatischen Erfahrungen und die damit verbundenen psychischen Erkrankungen so häufig von einer Generation an die nächste weitergegeben? Welche Rolle spielt die…

Infos und Buchung »

Chinesische Medizin & Hebammenhandwerk

14. November 2024 um 16:00 - 19:30

Anhand und von praktischen Fällen lernen: Leicht gemachte und praxisbezogene Umsetzung von Chinesischer Medizin in das tägliche Hebammenhandwerk. Fasziniert Sie das Thema TCM & Akupunktur in Schwangerschaft, Geburt & Wochenbett? In der Routine des Alltags haben Sie mühsam erlerntes Wissen einfach vergessen? Schade, oder? Dann ist diese interaktive Zoom Online-Fortbildung die Möglichkeit, nicht nur Wissen zu reaktivieren, sondern mittels Austauschs & Analyse von Behandlungsfällen neues Wissen für die tägliche Hebammenarbeit zu erlangen, stressfrei, mit Freude, Spaß & Leichtigkeit und direkt…

Infos und Buchung »

Gute Geburtshilfe – Was ist das?

19. November 2024 um 9:00 - 13:30

Eine Anleitung zum Struktur- und Haltungswandel Die Geburtshilfe steht vor großen Veränderungen. Neue Erwartungen und massive Strukturprobleme zwingen zum Umdenken. Es tobt ein Kampf um die Deutungshoheit in dem z.B. Interessen gegeneinander ausgespielt werden. Noceboeffekte rund um Trauma und Gewalt machen sich breit. Schwangerenvorsorge, Versorgungsstrukturen, Leitbilder und Leitlinien, Qualitätsparameter Interprofessionalität und psychologische Versorgung – alles steht auf dem Prüfstand - nicht zuletzt auch die Haltung aller Akteure. Der Workshop fokussiert auf Themen, Bedarfe und Prozesse eines allfälligen Veränderungsprozesses. Im Workshop…

Infos und Buchung »

Ein guter (Still)Start ins Leben

21. November 2024 - 22. November 2024

Basisschulung WHO/UNICEF Initiative Babyfreundlich - theoretischer Teil Stillen ist die von der Natur vorgesehene Ernährung für unsere Babys. Stillen ist wie Tanzen. Es gibt Naturtalente, die sich finden und einfach los tanzen. Viele Mutter-Kind-Paare benötigen jedoch Anleitung und Begleitung. Wenn sie dann ein paar Schritte beherrschen, wird es harmonischer. Die Geburt ist ein einschneidendes Erlebnis, sowohl körperlich als seelisch. Stillen hilft, dass Mutter und Kind zueinander finden und der Familie ein möglichst positiver Start gelingt. Sie als Fachpersonal spielen eine…

Infos und Buchung »

Geburtsschmerz

21. November 2024 um 9:00 - 13:30

Eine psychologische Annäherung mit Selbsterfahrung Physikalisch betrachtet stellen Schwangerschaft und Geburt nichts anderes dar als die Füllung und Leerung eines Hohlorgans. Das ist wie wir wissen im Körper nicht zwangsläufig mit Schmerzen verbunden. Die Geburt wird diesbezüglich völlig unterschiedlich erlebt. Ein Teil der Frauen empfindet nur Dehnung und Druck und gibt kaum Schmerz an, ein anderer Teil fühlt ein fast unerträgliches Zerreißen und bittet um Analgesie und Sectio Caesarea. In jedem Fall ist Geburt Arbeit (labor/ travail) und große Mühe…

Infos und Buchung »

Geburtshilfe bei Beckenendlage

22. November 2024 um 9:00 - 13:30

Geburtsmechanik mit Handgriffen zur Arm- und Kopfentwicklung Eine vaginale Geburt aus Beckenendlage (spontan oder assistiert) findet heute in deutschen Kreißsälen nur noch selten statt; obwohl neuere Untersuchungen zeigen, dass die Sectio für Kinder in Beckenendlage nicht „gesünder“ ist als eine vaginale Geburt. Damit ÄrztInnen und Hebamme bei der Betreuung Fachkompetenz und Vertrauen in die Gebärfähigkeit der Frau ausstrahlen können, müssen sie mit der Geburtsmechanik vertraut sein und im Notfall (rasche Geburt ohne Facharzt) auch eine Geburtsassistenz mit Armlösung und Unterstützung der…

Infos und Buchung »

ABC der geburtshilflichen Notfälle

28. November 2024 um 9:00 - 13:30

Refresher Geburtshilfliche Notfälle sind potenziell lebensbedrohliche Situationen während der Schwangerschaft, der Geburt oder im Wochenbett. Es ist wichtig, dass das medizinische Fachpersonal, insbesondere Ärzte, Hebammen und Pflegekräfte, über angemessene Kenntnisse und Fähigkeiten verfügt, um in solchen Notfällen schnell und effektiv handeln zu können. Die Fortbildung über geburtshilfliche Notfälle ist ein wichtiger Bestandteil der Aus- und Weiterbildung von medizinischem Fachpersonal. Diese Fortbildung konzentriert sich auf die Erkennung, Bewertung und Behandlung von akuten medizinischen Situationen, die während der Schwangerschaft, der Geburt oder…

Infos und Buchung »

Dezember 2024

Wachstum und Gedeihstörungen bei gestillten Säuglingen

2. Dezember 2024

Definition, Vorbeugung, Diagnose, Bestimmung, Behandlung Gedeihstörungen gehören zu den häufigsten Problemen in der Stillberatung und können unterschiedlichste Gründe haben, weshalb eine exakte Diagnose der Ursachen unablässig ist. In dieser Fortbildung besprechen wir das normale Wachstum eines Säuglings von seiner Geburt bis ins 2. Lebensjahr. Abweichungen von der Wachstumskurve können wichtige Hinweise über mögliche Störungen geben, sodass der Wachstumsverlauf ausführlich überprüft und die Wachstumskurven gut verstanden werden müssen. In den ersten Tagen nach der Geburt wird die Gewichtsentwicklung sorgfältig beobachtet. Auch…

Infos und Buchung »

Januar 2025

Gebärpositionen optimieren

21. Januar 2025 um 9:00 - 13:30

Welche ist wann günstig? Die Position der Gebärenden kann erheblichen Einfluss auf den Geburtsverlauf nehmen. In aufrechten Haltungen und in Vierfüßler-Position sind die Kontraktionen oft stärker, regelmäßiger und evtl. häufiger. Auch der Wehenschmerz kann durch Bewegungen und Positionswechsel meist besser verarbeitet werden, denn die Hormonausschüttung von Oxytocin und Endorphinen wird durch einen Wechsel vom Liegen zu aufrechten Haltungen begünstigt. Die Veränderungen der Beckenräume in den unterschiedlichen Gebärhaltungen werden besprochen. Mit praktischen Übungen zu Hause können Tricks und Hilfsmittel für die bequeme…

Infos und Buchung »

Schulterdystokie und verzögerte Schultergeburt

24. Januar 2025 um 9:00 - 13:30

Adäquate Reaktion auf eine verzögerte Schulterentwicklung und situationsbezogene Therapie im Notfall Eine Schulterdystokie tritt oft unerwartet auf und muss von Hebamme und ÄrztIn rasch und zielgerichtet therapiert werden. In dieser Fortbildung werden zunächst die physiologische Schultergeburt und das Management der Schulterentwicklung thematisiert (wann ist wie viel Hilfe sinnvoll). Anhand von Geburtsfilmen mit verzögerter Schulterentwicklung wird die Problematik veranschaulicht. Zur Lösung der Schultern werden verschiedene Beckenmobilisationen bei unterschiedlicher Gebärhaltung mit Fotos und Filmen veranschaulicht (ggf. können diese zu Hause auch praktisch probiert…

Infos und Buchung »

März 2025

Geburtshilfe bei Einstellungs- und Haltungsanomalien des Kopfes

11. März 2025 um 9:00 - 13:30

Erkennen von ungünstigen Fehlhaltungen des Kindes und Therapiemöglichkeiten zur Optimierung der Kindslage Protrahierte Geburten werden oft durch Einstellungs- und Haltungsanomalien des Kindes verursacht. Wenn die Hebamme ungünstige Fehlhaltungen des Kindes früh erkennen und günstig beeinflussen kann, lässt sich evtl. eine operative Geburtsbeendigung vermeiden. In dieser Fortbildung werden Maßnahmen und Handgriffe zur Optimierung der Kindslage vorgestellt. Wir besprechen geburtshilfliche Besonderheiten und Unterstützungsmöglichkeiten bei allen dorso posterioren Einstellungen (z.B. hiHHL, VHL, GL), beim hohen Geradstand und bei Scheitelbeineinstellungen. Durch Ansehen von Fotos…

Infos und Buchung »

Geburtshilfe bei Beckenendlage

14. März 2025 um 9:00 - 13:30

Geburtsmechanik mit Handgriffen zur Arm- und Kopfentwicklung Eine vaginale Geburt aus Beckenendlage (spontan oder assistiert) findet heute in deutschen Kreißsälen nur noch selten statt; obwohl neuere Untersuchungen zeigen, dass die Sectio für Kinder in Beckenendlage nicht „gesünder“ ist als eine vaginale Geburt. Damit ÄrztInnen und Hebamme bei der Betreuung Fachkompetenz und Vertrauen in die Gebärfähigkeit der Frau ausstrahlen können, müssen sie mit der Geburtsmechanik vertraut sein und im Notfall (rasche Geburt ohne Facharzt) auch eine Geburtsassistenz mit Armlösung und Unterstützung der…

Infos und Buchung »

Mai 2025

2. Internationaler Kongress Frühkindliches Trauma

14. Mai 2025 um 9:00 - 17. Mai 2025 um 16:00
Ort:

Aktuelle Forschungsergebnisse und praktische Erfahrungen zeigen immer deutlicher, dass Babys und Kleinkinder gegenüber traumatischen Erfahrungen besonders gefährdet sind. Je jünger die Kinder sind, desto dramatischer können die Auswirkungen im späteren Leben sein. Dies betrifft insbesondere intensivmedizinische Erfahrungen, längere Krankenhausaufenthalte und dadurch bedingte Trennungen von den Eltern. Auch Erfahrungen von Misshandlungen und Vernachlässigungen hinterlassen gravierende Spuren in der Entwicklung der Kinder bis ins Erwachsenenalter. Um bereits in der frühen Kindheit fachlich fundiert handeln zu können, bedarf es vertiefter Forschung und die…

Infos und Buchung »

September 2025

Gebärpositionen optimieren

16. September 2025 um 9:00 - 13:30

Welche ist wann günstig? Die Position der Gebärenden kann erheblichen Einfluss auf den Geburtsverlauf nehmen. In aufrechten Haltungen und in Vierfüßler-Position sind die Kontraktionen oft stärker, regelmäßiger und evtl. häufiger. Auch der Wehenschmerz kann durch Bewegungen und Positionswechsel meist besser verarbeitet werden, denn die Hormonausschüttung von Oxytocin und Endorphinen wird durch einen Wechsel vom Liegen zu aufrechten Haltungen begünstigt. Die Veränderungen der Beckenräume in den unterschiedlichen Gebärhaltungen werden besprochen. Mit praktischen Übungen zu Hause können Tricks und Hilfsmittel für die bequeme…

Infos und Buchung »

Schulterdystokie und verzögerte Schultergeburt

19. September 2025 um 9:00 - 13:30

Adäquate Reaktion auf eine verzögerte Schulterentwicklung und situationsbezogene Therapie im Notfall Eine Schulterdystokie tritt oft unerwartet auf und muss von Hebamme und ÄrztIn rasch und zielgerichtet therapiert werden. In dieser Fortbildung werden zunächst die physiologische Schultergeburt und das Management der Schulterentwicklung thematisiert (wann ist wie viel Hilfe sinnvoll). Anhand von Geburtsfilmen mit verzögerter Schulterentwicklung wird die Problematik veranschaulicht. Zur Lösung der Schultern werden verschiedene Beckenmobilisationen bei unterschiedlicher Gebärhaltung mit Fotos und Filmen veranschaulicht (ggf. können diese zu Hause auch praktisch probiert…

Infos und Buchung »

November 2025

Geburtshilfe bei Einstellungs- und Haltungsanomalien des Kopfes

11. November 2025 um 9:00 - 13:30

Erkennen von ungünstigen Fehlhaltungen des Kindes und Therapiemöglichkeiten zur Optimierung der Kindslage Protrahierte Geburten werden oft durch Einstellungs- und Haltungsanomalien des Kindes verursacht. Wenn die Hebamme ungünstige Fehlhaltungen des Kindes früh erkennen und günstig beeinflussen kann, lässt sich evtl. eine operative Geburtsbeendigung vermeiden. In dieser Fortbildung werden Maßnahmen und Handgriffe zur Optimierung der Kindslage vorgestellt. Wir besprechen geburtshilfliche Besonderheiten und Unterstützungsmöglichkeiten bei allen dorso posterioren Einstellungen (z.B. hiHHL, VHL, GL), beim hohen Geradstand und bei Scheitelbeineinstellungen. Durch Ansehen von Fotos…

Infos und Buchung »

Geburtshilfe bei Beckenendlage

14. November 2025 um 9:00 - 13:30

Geburtsmechanik mit Handgriffen zur Arm- und Kopfentwicklung Eine vaginale Geburt aus Beckenendlage (spontan oder assistiert) findet heute in deutschen Kreißsälen nur noch selten statt; obwohl neuere Untersuchungen zeigen, dass die Sectio für Kinder in Beckenendlage nicht „gesünder“ ist als eine vaginale Geburt. Damit ÄrztInnen und Hebamme bei der Betreuung Fachkompetenz und Vertrauen in die Gebärfähigkeit der Frau ausstrahlen können, müssen sie mit der Geburtsmechanik vertraut sein und im Notfall (rasche Geburt ohne Facharzt) auch eine Geburtsassistenz mit Armlösung und Unterstützung der…

Infos und Buchung »
+ Veranstaltungen exportieren