Empfehlungen und FAQ für Fachkräfte in den Frühen Hilfen erweitert

Im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus werden Fachkräfte in den Frühen Hilfen langfristig in ihrem Arbeitsalltag von Umstellungen und Einschränkungen betroffen sein. Um sie in dieser Zeit zu unterstützen, veröffentlicht das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) auf seiner Internetseite www.fruehehilfen.de Empfehlungen sowie Antworten auf häufige Fragen und Linktipps. Die Informationen werden laufend aktualisiert und ergänzt. Neu in dieser Rubrik sind unter anderem aktuelle Praxisbeispiele aus verschiedenen Kommunen. Sie zeigen, wie sich Angebote unter Berücksichtigung der AHA-Formel: „Abstand halten – Hygiene beachten – Alltagsmaske tragen“ gestalten lassen. Die Beispiele können Anregungen und Ideen für die eigene Arbeit geben.

Quelle: Frühe Hilfen Kurznachricht 20/2020