„Die Schwangerschaft sollte eine Zeit des Glücks und der Vorfreude sein. Doch nicht immer steht an deren Ende das pure Glück. „Sternenkinder“, also Kinder, die während der Schwangerschaft oder kurz nach der Geburt sterben, gibt es häufiger als viele denken. Für die Eltern ist das eine Katastrophe. Auch weil es noch wenig vernetzte Angebote gibt, dafür aber jede Menge Bürokratie und teilweise Unverständnis. Auch Redakteur der Taunuszeitung, Harald Konopatzki, ist ein „Sternenpapa“. Weiterlesen in der Taunuszeitung…

Quelle: Taunuszeitung