Je jünger der Mensch, desto mehr seiner Schlafenszeit verbringt er mit REM-Schlaf. Über den Schlaf vor der Geburt ist vergleichsweise wenig bekannt. Das liegt vor allem daran, dass Kindern im Bauch der Mutter kein EEG angelegt werden kann. Dass Föten überhaupt so etwas wie REM-Schlaf haben, wissen wir aus Ultraschallaufnahmen. Weiterlesen…

Quelle: Spektrum.de