Das Netzwerk Neonatologie hat sich bei seiner Jahrestagung für eine Zentralisierung der zur Zeit „überproportional vorhandenen“ hochspezialisierten Perinatalzentren des Levels 1 ausgesprochen, in denen die etwa ein Prozent der Frühgeborenen mit einem Geburtsgewicht unter 1250 Gramm versorgt werden. Dazu sei eine verbindliche Vorgabe für eine Mindestfallzahl erforderlich. Um eine hohe Behandlungsqualität in der Pädiatrie zu gewährleisten bedarf es auch des Ausbaus der Weiterbildungskapazitäten in der spezialisierten Kinderkrankenpflege und einer angemessenen Vergütung. Weiterlesen…