Lade Veranstaltungen

Event Views Navigation

Finde

Fortbildungen

Veranstaltungen Listen Navigation

September 2021

Manuelle Medizin bei Säuglingen und Kindern – wann was wie?

10. September 2021 um 9:00 - 11. September 2021 um 16:00

Workshop für Kinderärzt*innen: Manualmedizinische Diagnostik von funktionellen Entwicklungsstörungen bei Säuglingen und Kindern sowie angewandte Kinderorthopädie Die manuelle Befunderhebung ergänzt die pädiatrische, neuropädiatrische und kinder-orthopädische Untersuchung und (Differential-) Diagnostik. Ebenso wichtig ist die Berücksichtigung der spezifischen neurophysiologischen Grundlagen in den jeweiligen Altersstufen. Wann was wie behandeln? Worauf kommt es in der Praxis an? Manch scheinbar „unkonventionelle“ Herangehens-weise wird sich als interessantes Konzept darstellen. Wir möchten einen Überblick von interessanten Themen rund um die Kinderorthopädie anbieten. Dabei soll die schulmedizinische Behandlung aber…

Infos und Buchung »

Nahrungsverweigerung verstehen!

17. September 2021

Wie sich ein Kind aus Fütterstörung und Sondendependenz herausentwickelt Die frühkindliche Fütterstörung und Sondendependenz wird häufig über ihre Symptome definiert. Nahrungsverweigerung, bizarres Essverhalten, Essen mit Zwang oder Würgen sind einige der häufigsten. Bekannt sind eine Vielzahl von Risikofaktoren für Fütterstörung und Sondendependenz. Insgesamt können wir Fütterstörung und Sondendependenz damit leichter erkennen, jedoch nicht unbedingt leichter behandeln. Es stellt sich die Frage, was liegt hinter den Symptomen und wo können wir früh eingreifen, um eine langfristige Störung des Essverhaltens zu verhindern.…

Infos und Buchung »

Frühkindliche Regulationsstörungen – Wenn´s mal schwierig wird!

25. September 2021 um 9:00 - 12:30

Supervision zu schwierigen Fällen in der Beratung und psychotherapeutischen Arbeit mit Babys und deren Eltern In unseren Online-Supervisionen bekommen Sie die Möglichkeit, eigene Fälle aus Ihrem Berufsalltag zu besprechen. Dabei sollen Methoden aus der Beratung und dem Coaching angewandt werden, die Ihnen helfen, den Fall mit einem neuen Blick zu sehen und möglicherweise besser zu verstehen. Gemeinsam suchen wir nach Möglichkeiten, das Baby und die Eltern zu unterstützen und der Familie so einen Weg zu zeigen, eine krisenhafte Situation zu…

Infos und Buchung »

Oktober 2021

„Stille Post“ – Wahrnehmungsstörungen bei Kindern

1. Oktober 2021

Was steckt wirklich dahinter? Missverständnisse können das Miteinander im Kita-Alltag erschweren. Verhaltensweisen von Kindern können von der pädagogischen Fachkraft nicht sofort gedeutet oder interpretiert werden. Interaktions- und Kommunikationsprozesse laufen aus dem Ruder und führen bei Kindern und Fachkräften zu Ärger und Frustration. Nun heißt es auf Spurensuche gehen und erforschen, was sich hinter dem Verhalten des Kindes verbirgt. Konkrete Beobachtungskriterien sollen Ihnen ermöglichen, zu differenzieren, ob eine Wahrnehmungsstörung zugrunde liegt. Wahrnehmungsstörung? Dies wird häufig bei Kindern als Sammelbecken für ganz unterschiedliche…

Infos und Buchung »

Schlaf Kindlein, schlaf! Erholung oder Stress für Groß und Klein?

8. Oktober 2021

Mittagsschlafzeit in der Kita Die Zeit von der Geburt bis 5 Jahre ist eine Zeit des Übergangs, in der sich der Schlaf allmählich in den nächtlichen Stunden konsolidiert und das Nickerchen am Tag aufhört. Das Schlafbedürfnis ist jedoch konstitutionell vorgegeben, die optimale Schlafdauer hängt vom circadianen Rhythmus ab. Ausreichender Schlaf trägt maßgeblich zum Wohlbefinden bei, ungeeignete Schlafgegebenheiten können sich negative auf das momentane Verhalten eines Kindes und seine nachfolgenden Aktivitäten auswirken, zu Unruhe, Schreien, Quengeln, Aggression, Unkonzentriertheit führen und die…

Infos und Buchung »

Orale Restriktionen

16. Oktober 2021

Ein interdisziplinärer Behandlungsweg Eine frei bewegliche Zunge und Lippe sind Voraussetzung für eine ungestörte Nahrungsaufnahme (Stillen, Kauen, Schlucken), ein ungestörtes Kieferwachstum und somit eine physiologische Zahnstellung. Aber auch für eine physiologische Nasenatmung, einen erholsamen Schlaf und eine unauffällige Sprachentwicklung. Die freie Beweglichkeit dieser Strukturen kann beeinflusst sein durch orale Restriktionen, das heißt durch Zungen-, Lippen- oder auch Wangenbänder. Aber was genau ist das, eine orale Restriktion und wie beeinflussen diese kleinen Bänder das orofaziale System und seine Entwicklung? In dieser…

Infos und Buchung »

Freies Spiel und Lernen

19. Oktober 2021

Die Entwicklungen im freien Spiel Emmi Pikler hat das freie Spiel die „Hochschule der Säuglinge und Kleinkinder“ genannt. Was ist Spiel? Und wann fängt es an? Welche Materialien laden zu intensiver Beschäftigung ein und unterstützen die fortschreitenden Forschungsinteressen der Kinder? Welche Bedeutung hat das selbstständige Probieren? Wie kann eine feinfühlige Begleitung aussehen, die den Impulsen der Kinder Raum gibt, aber aufmerksam am Geschehen teilnimmt und den Kindern zur Verfügung steht? Ausgehend von der Spiel- und Lernforschung des Emmi Pikler Instituts…

Infos und Buchung »

Frühförderung und Entwicklungsbegleitung für frühgeborene und kranke Säuglinge

23. Oktober 2021 - 24. Oktober 2021

Ein praxisorientierter Workshop Um zu erkennen was ein Frühgeborenes Kind an Entwicklungsbegleitung braucht, müssen wir wissen, was ihm an Entwicklung fehlt! Frühgeborene verpassen bis zu 16 Wochen ihrer intrauterinen Entwicklung und verbringen oftmals 50 bis 100 Tage auf der Neonatologie. Im ersten Lebensjahr zeigen viele dieser Kinder allgemeine Entwicklungsverzögerungen. Im späteren Verlauf kommen vermehrt motorische Auffälligkeiten, Schul- sowie Konzentrationsprobleme, Beeinträchtigungen im Sozialverhalten und viele weitere hinzu. In unserer Fortbildung zeigen wir Ihnen praxisnahes Handwerkszeug, mit dem Sie von Beginn an…

Infos und Buchung »

Differenzierung von funktionellen Störungen der Kindesentwicklung

23. Oktober 2021

Diagnostik & Therapie von Entwicklungsstörungen im Säuglings- und Kleinkindalter Lernprozesse sind die Grundlage von menschlicher Entwicklung. Sie basieren auf dem Zusammenspiel von genetischer Prädisposition und Anpassung. Resultat ist eine, durch Umwelteinflüsse gebahnte, individuelle und variable Entwicklung des Menschen. Umso schwieriger ist die Differenzierung von auffälligen Entwicklungsverläufen im Kindesalter. Welchen Anteil haben hier physiologische Adaptationsmechanismen und erzwungene Kompensationen? Funktionelle Störungen der Sensorik, des motorischen Systems aber auch der Interaktion mit der Umwelt haben Auswirkungen auf Lernprozesse und nicht zuletzt die emotionale…

Infos und Buchung »

Trotz, Wut und Aggression im Kleinkindalter

25. Oktober 2021 - 26. Oktober 2021

Verhalten besser verstehen und mit Eltern darüber ins Gespräch kommen Wir alle kennen Momente in der Erziehung, in denen wir uns ratlos fühlen. Vielleicht haben Sie sich auch schon einmal gefragt: „Ist dieses Verhalten noch altersentsprechend oder fällt es aus dem Rahmen einer ‚normalen‘ Entwicklung?“ Was steckt dahinter, wenn kleine Kinder plötzlich schreien, hauen, beißen, kratzen und sich vollkommen anders verhalten, als wir es erwarten oder es ihnen vorleben? Schon bei den Kleinsten reicht es scheinbar nicht aus, nur mit gutem Vorbild voranzugehen. Eltern…

Infos und Buchung »

Orofaziale Stimulation bei Säuglingen

28. Oktober 2021 - 29. Oktober 2021

Mit Kompetenz auf den Mund geschaut Die mundmotorischen Funktionen werden bereits intrauterin entwickelt und geübt. Der Fetus beginnt schon sehr früh während der Schwangerschaft an seinen Händen und Fingern zu saugen. Dabei schluckt er auch immer wieder kleine Mengen Fruchtwasser und übt dabei seine Saug-Schluck-Reaktion. Nach der Geburt beginnt das Neugeborene seine intrauterin geübten Fähigkeiten Saugen und Schlucken einzusetzen. Sind diese physiologischen Funktionen von Atmen – Saugen – Schlucken gestört, kann der Säugling seine sensomotorischen Fähigkeiten zur Nahrungsaufnahme nicht ideal…

Infos und Buchung »

November 2021

Frühkindliche Regulationsstörungen – Wenn´s mal richtig schwierig wird!

5. November 2021 um 15:00 - 18:30

Supervision zu schwierigen Fällen in der Beratung und psychotherapeutischen Arbeit mit Babys und deren Eltern In unseren Online-Supervisionen bekommen Sie die Möglichkeit, eigene Fälle aus Ihrem Berufsalltag zu besprechen. Dabei sollen Methoden aus der Beratung und dem Coaching angewandt werden, die Ihnen helfen, den Fall mit einem neuen Blick zu sehen und möglicherweise besser zu verstehen. Gemeinsam suchen wir nach Möglichkeiten, das Baby und die Eltern zu unterstützen und der Familie so einen Weg zu zeigen, eine krisenhafte Situation zu…

Infos und Buchung »

Orale Restriktionen

8. November 2021

Ein interdisziplinärer Behandlungsweg Eine frei bewegliche Zunge und Lippe sind Voraussetzung für eine ungestörte Nahrungsaufnahme (Stillen, Kauen, Schlucken), ein ungestörtes Kieferwachstum und somit eine physiologische Zahnstellung. Aber auch für eine physiologische Nasenatmung, einen erholsamen Schlaf und eine unauffällige Sprachentwicklung. Die freie Beweglichkeit dieser Strukturen kann beeinflusst sein durch orale Restriktionen, das heißt durch Zungen-, Lippen- oder auch Wangenbänder. Aber was genau ist das, eine orale Restriktion und wie beeinflussen diese kleinen Bänder das orofaziale System und seine Entwicklung? In dieser…

Infos und Buchung »

ZiMMT im Dialog: Manuelle Medizin bei Kindern – Kinderorthopädie – Entwicklungsförderung Teil 3 und 4

12. November 2021 um 15:30 - 13. November 2021 um 12:30

ZiMMT im Dialog - get connected! Liebe Kolleginnen und Kollegen, nach dem ersten erfolgreichen Auftakt unserer Symposiums-Reihe „ZiMMT im Dialog - get connected“ geht es im virtuellen Modus in die nächste Runde. Wir möchten Sie mitnehmen, verschiedenste Fragestellungen aus dem Praxisalltag unter kinderorthopädischen/manualmedizinischen und entwicklungsphysiologischen Gesichtspunkten zu betrachten, aber auch aus physiotherapeutischer und optometrischer Sicht zu beleuchten und im Dialog zu diskutieren. Gemeinsam mit Ihnen freuen wir uns auf einen interessanten und spannenden Teil 3 und 4. Schreiben Sie uns…

Infos und Buchung »

Impulse zur freien und selbstständigen Bewegungsentwicklung nach Dr. Emmi Pikler

18. November 2021

Wie Basiskompetenzen entstehen In dieser Fortbildung wird Ihr Blick nicht nur auf die Meilensteine der Entwicklung gerichtet, sondern, ausgehend von der wissenschaftlichen Forschung Emmi Piklers, auch auf die vielen Vor- und Zwischenstufen, die den nächsten Schritt in der Bewegungsentwicklung vorbereiten. Durch eine differenzierte Wahrnehmung können Sie erkennen, wo das kleine Kind in seiner Entwicklung steht und wertschätzen, was es den ganzen Tag tut, wie es sich spielend übt, auch wenn der nächste Meilenstein noch auf sich warten lässt. Versuche mit…

Infos und Buchung »

Mai 2022

Die Bedeutung der autonomen Bewegungsentwicklung kleiner Kinder nach Dr. Emmi Pikler

12. Mai 2022 - 13. Mai 2022

Bewegungsfreude und entdeckendes Lernen Die moderne Säuglings- und Kleinkindforschung bestätigt: der Mensch kommt als aktiv lernendes und forschendes Wesen zur Welt.  Dies fordert zum Perspektivwechsel vor allem in der Arbeit mit Säuglingen und Kleinkindern auf. Die Forschungsarbeit von Emmi Pikler weist auf die besondere Bedeutung der Bewegungserfahrungen hin, die ein Kind aus eigener Initiative erlebt, da diese das Gefühl vermitteln, etwas alleine zu schaffen, kompetent und handlungsfähig zu sein. Kleine Kinder brauchen eine Umgebung, die ihrem Forscherdrang genügend Anregung bietet…

Infos und Buchung »
+ Veranstaltungen exportieren