Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Frankfurt, Hoffmanns Höfe

Fortbildungen

März 2020

Frühkindliche Regulationsstörungen – Hürden bewältigen, Wege entdecken, Möglichkeiten (er-) finden

14. März 2020

Fallarbeit und Supervision in der Beratung und psychotherapeutischen Arbeit mit Babys und deren Eltern Jeder Mensch ist anders, so auch jeder Fall in der Beratung von jungen Familien und deren Babys und Kleinkindern. Jeder Fall sollte mit neuen Augen betrachtet werden und bedarf einer individuellen Unterstützung bei der Begleitung. Persönlichkeitsstruktur, Biografie der Eltern, die Umstände der Entstehung des Kindes, der Geburt und das Temperament des Kindes erzählen individuelle Geschichten und Verläufe. Neben gängigen Vorgehensweisen in der Behandlung von Säuglingen und deren…

Infos und Buchung »

Marte Meo Entwicklungsbegleitung: Rund um das Frühgeborene und Neugeborene mit speziellen Bedürfnissen

18. März 2020

Marte Meo ist eine ressourcen-, lösungs-, beziehungs- und entwicklungsorientierte Methode mit Videobegleitung zur Entwicklungsunterstützung und ist sowohl in medizinische, therapeutische als auch pädagogische Arbeitsbereiche integrierbar. Marte Meo entstand aus der Notwendigkeit, Eltern von Kindern mit besonderen Bedürfnissen mit einfachen Worten hilfreiche und konkrete Informationen zum Umgang mit ihren Kindern zu geben, die für ihren persönlichen Alltag verstehbar und brauchbar sind. In alltagsnahen Videoclips werden Fähigkeiten und Fertigkeiten des Kindes, die Möglichkeiten zur Entwicklung bieten, genauso sichtbar gemacht wie die nonverbalen…

Infos und Buchung »

Mai 2020

Väter: ignoriert, nur Ressource oder sogar gleichwertige Bindungsfigur?

25. Mai 2020

Väter in den Frühen Hilfen „Man soll das Geld nach Hause schaffen und nicht zu spät aus dem Büro kommen, aber auch der liebevolle Papa sein, der mit den Kindern Fruchtsaft trinkt und am Samstag beim Fußball sitzt. Das funktioniert so nicht.“ (Vaterzitat aus der Trendstudie „Moderne Väter“) Die entwicklungspsychologische Forschung bescheinigt Vätern ein hohes Potenzial positiver Einflüsse auf ihre Kinder und auf die gesamte Familie. Biologische und soziale Väter können vieles bewirken, wenn sie sich aktiv einbringen und ebenso starke…

Infos und Buchung »

Herausforderungen in den Frühen Hilfen

26. Mai 2020

Quo vadis Frühe Hilfen? Aktuelle Themen, Chancen und Grenzen Frühe Hilfen haben den Anspruch allen, aber insbesondere belasteten Familien frühzeitig zu helfen. Dies bedeutet für uns einerseits „früh“ im Leben des Kindes und andererseits „früh“ im Sinne der Problematik ungünstiger Belastungsverläufe tätig zu werden. Hier gibt es inzwischen eine gute Routine, denn seit etwa 12 Jahren existieren die Frühen Hilfen als eigenständige „Marke“ von Angebotssystemen in nahezu allen deutschen Kommunen. Daher sollte es nun an der Zeit sein für die…

Infos und Buchung »

September 2020

Ein guter (Still)Start ins Leben – Basisschulung WHO/UNICEF Initiative Babyfreundlich

28. September 2020 - 29. September 2020

Mit dieser Fachfortbildung möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, sich so zu schulen, dass Sie über die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Umsetzung der B.E.St.®-Richtlinien für das WHO/UNICEF-zertifizierte „Babyfreundliche Krankenhaus“ verfügen. Stillen ist die von der Natur vorgesehene Ernährung für unsere Babys. Stillen ist wie Tanzen. Es gibt Naturtalente, die sich finden und einfach los tanzen. Viele Mutter-Kind-Paare benötigen jedoch Anleitung und Begleitung. Wenn sie dann ein paar Schritte beherrschen, wird es harmonischer. Die Geburt ist ein einschneidendes Erlebnis, sowohl…

Infos und Buchung »

Oktober 2020

Kognitive und emotionale Entwicklung stärken – therapeutische Begleitung von Früh- und kranken Neugeborenen

16. Oktober 2020 - 17. Oktober 2020

Ganzheitliche Begleitung und Förderung im familiären Kontext Kinder und Eltern brauchen frühzeitig eine umfassende, auf ihre Bedürfnisse ausgerichtete Unterstützung, Begleitung und Förderung, wenn Symptome erkennen lassen, dass Fehlentwicklungen zu erwarten sind. Die psycho-emotionale Entwicklung der Kinder wird durch eine gestärkte Bindung an ihre achtsamen und feinfühligen Eltern in idealer Weise angebahnt. Die optimale Gestaltung der Umgebung sowie eine vertrauensvolle Beziehung zu den Eltern ermöglicht es dem Kind in Sicherheit wachsen zu können. Frühgeborene und kranke Neugeborene sind in ihren Möglichkeiten zur Interaktion…

Infos und Buchung »

November 2020

„Irrsinnig menschlich?!“ Kinder psychisch kranker Eltern in den Blick nehmen

2. November 2020 - 3. November 2020

Was bedeutet es für Kinder mit psychisch kranken Eltern aufzuwachsen? Eltern mit Schizophrenie, Angststörungen, Depressionen… Borderline – Fachkräfte sind oft „erschlagen“ von den Diagnosen und oft auch nur skurrilen Verhaltensweisen von Eltern, mit denen sie konfrontiert werden. Welche Auswirkungen haben diese Krankheitsbilder auf das Beziehungsverhalten und vor allem, was bedeutet das für ihre Kinder? Was brauchen Kinder, damit sie sich ihren Bedürfnissen entsprechend entwickeln können? Ist es ausreichend, was das Kind von seinen Eltern bekommt? Wann müssen wir Fachkräfte aktiv…

Infos und Buchung »

Dezember 2020

Das Konzept der Passung bei frühkindlichen Regulationsstörungen

7. Dezember 2020 - 8. Dezember 2020

Pflegerisch und therapeutisch kompetente Begleitung Wer passt zu wem? Das Risiko für eine gestörte sensorische Wahrnehmungsintegration ist bei Früh- und kranken Neugeborenen signifikant erhöht. Fit oder Misfit ist entscheidend für die Qualität der Eltern-Kind-Beziehung und wirkt sich auf die weitere sozioemotionale Entwicklung des Kindes aus. Schrei, Schlaf- und Fütterstörungen haben vielfältige Ursachen und sind belastend im Familienkontext. In dieser Fachfortbildung wollen wir aus ärztlicher, pädagogischer und therapeutischer Sicht Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie diesen Störungen von Beginn an professionell begegnen können. Sie…

Infos und Buchung »
+ Veranstaltungen exportieren