Lade Veranstaltungen

Event Views Navigation

Finde Veranstaltungen

Fortbildungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Dezember 2020

ONLINE-AKADEMIE: Neurologische Differenzialdiagnostik und effektive Befunderhebung

5. Dezember 2020 um 8:45 - 12:30

Die neurologische Befunderhebung und Interpretation bei Säuglingen, Kindern und Erwachsenen unter Praxisbedingungen Inhalte/Themen Differenzierung von General Movements - writhing movements; fidgety movements und ihre Abweichungen Motosensorische und sensomotorische Entwicklung im Säuglingsalter Die klinisch neurologische Befunderhebung unter Praxisbedingungen Bedeutung und Interpretation der neurologischen Befunderhebung - Varianten oder Pathologie transitorische neurologische Phänomene Der neurologische Status von Kindern und Erwachsenen in der Praxis Neurologie - Grundprinzipien der Steuerung General Movements bei jungen Säuglingen - eine Einführung Die neurologische Übersichtsuntersuchung bei Säuglingen Einordnung pathologischer…

Infos und Buchung »

ONLINE-AKADEMIE: Ein guter (Still)Start ins Leben – Basisschulung WHO/UNICEF Initiative Babyfreundlich

10. Dezember 2020 - 11. Dezember 2020

Stillen ist die von der Natur vorgesehene Ernährung für unsere Babys. Stillen ist wie Tanzen. Es gibt Naturtalente, die sich finden und einfach los tanzen. Viele Mutter-Kind-Paare benötigen jedoch Anleitung und Begleitung. Wenn sie dann ein paar Schritte beherrschen, wird es harmonischer. Die Geburt ist ein einschneidendes Erlebnis, sowohl körperlich als seelisch. Stillen hilft, dass Mutter und Kind zueinander finden und der Familie ein möglichst positiver Start gelingt. Sie als Fachpersonal spielen eine besondere Rolle in der Still- und Bindungsförderung,…

Infos und Buchung »

Januar 2021

Wenn die gute Hoffnung stirbt…

22. Januar 2021

Trauerbegleitung für früh verwaiste Eltern rund um die Geburt Der Tod am Anfang des Lebens lässt die Welt von Eltern einstürzen, die Hoffnung zerbricht. Auch für die Helfer ist es schwer, das Spannungsfeld zwischen beginnendem Leben und Tod auszuhalten. Für alle Beteiligten gilt: der Weg führt durch den Schmerz und die Trauer hindurch, nicht daran vorbei. Mit dieser Fortbildung möchten wir Ihnen Anregungen, Informationen und Hinweise geben, die Ihnen im Berufsleben helfen, wenn Sie Familien sterbender oder früh verstorbener Kinder…

Infos und Buchung »

Online-Akademie: Orale Restriktionen

29. Januar 2021

Ein interdisziplinärer Behandlungsweg Eine frei bewegliche Zunge und Lippe sind Voraussetzung für eine ungestörte Nahrungsaufnahme (Stillen, Kauen, Schlucken), ein ungestörtes Kieferwachstum und somit eine physiologische Zahnstellung. Aber auch für eine physiologische Nasenatmung, einen erholsamen Schlaf und eine unauffällige Sprachentwicklung. Die freie Beweglichkeit dieser Strukturen kann beeinflusst sein durch orale Restriktionen, das heißt durch Zungen-, Lippen- oder auch Wangenbänder. Aber was genau ist das, eine orale Restriktion und wie beeinflussen diese kleinen Bänder das orofaziale System und seine Entwicklung? In dieser…

Infos und Buchung »

ONLINE-AKADEMIE Selbstregulation des Säuglings und Koregulation durch Eltern und BegleiterInnen

30. Januar 2021
Ort:

Die Körpersprache eines Babys zu verstehen, setzt voraus, dass wir durch unsere Beobachtungen Fragen an das Baby stellen und ihm zugestehen, dass es uns mit seinem Verhalten antworten kann. Es kann uns Auskunft darüber geben, ob es in einer bestimmten Situation in der Lage ist, sich offen und interaktionsbereit seiner Umgebung zuzuwenden, ob es sich bei kleinen Belastungen selbst regulieren oder Signale für Überforderung und somit das Bedürfnis nach Koregulation durch die Bezugspersonen signalisieren kann. Das Entwicklungsmodell von Heidelise Als…

Infos und Buchung »

ONLINE-AKADEMIE: KiSS und Geburt – Mixed Double: Manualmedizinische und osteopathische Ansätze

30. Januar 2021 um 8:45 - 12:30

Geburtstrauma oder traumatische Geburt – funktionelles Trauma! Hochzervikale Funktionsstörungen bei Säuglingen durch Schwangerschaft oder Geburtsvorgang werden von Eltern und auch Therapeuten als sehr belastend empfunden. Das Webinar soll die Ätiologie, (Differential-)Diagnostik und Behandlungstechniken inkl der unterschiedlichen Philosophien beleuchten. Dabei finden auch neuere wissenschaftliche Erkenntnisse Berücksichtigung. Diese interaktive "Mixed-Double-Fortbildung" mit Osteopathie und Manualmedizin wird von zwei erfahrenen Therapeuten aus der Fachgruppe ZiMMT (Zirkel für Manuelle Medizin und Entwicklungs-Therapie) durchgeführt, die sich schon sehr lange mit Säuglingen und Entwicklungsdiagnostik im täglichen Praxisalltag…

Infos und Buchung »

Februar 2021

Das Ernährungsdilemma von Frühgeborenen!

1. Februar 2021

Mit Kompetenz in der Klinik saugen lernen Frühgeborene und kranke Neugeborenen haben individuelle, entwicklungsangepasste ernährungs-spezifische Fähigkeiten. Von Fachpersonen können die hochdifferenzierten orofazialen Fähigkeit von Atmen-Saugen-Schlucken durch genaue Beobachtung beurteilt werden und Hypothesen entwickelt werden, welcher fachlichen Unterstützung das Kind bedarf. Wir werden unterschiedliche Vorgehensweisen zur Nahrungsaufnahme sowie praktische Handhabungen des Fütterns von Frühgeborenen analysieren und mögliche Gefahren aufzeigen. Um ein koordiniertes Saugverhalten erlernen zu können, sind wichtige Faktoren zu berücksichtigen. Wann ist das Frühgeborene aktiv selbständig dazu in der Lage…

Infos und Buchung »

Diagnose Lippen-Kiefer-Gaumenspalte

16. Februar 2021 um 8:45 - 15:00
Ort:

Was bedeutet das für die werdenden Eltern und das Baby? Die Diagnose einer Fehlbildung im Mund-Nasenbereich erreicht die Eltern häufig während der Ultraschallunter-suchung um die Mitte der Schwangerschaft herum. Schon beim Erstkontakt mit dem Team eines Spaltzentrums stehen Fragen zur Entwicklung der betroffenen Kinder, den zu erwartenden Operationen und auch zur Ernährung im Raum. Einleitend gibt es einen kurzen Überblick zur Entstehung und den unterschiedlichen Formen der Lippen-Kiefer-Gaumen-Fehlbildungen. Schwerpunkt sollen die Ernährungsmöglichkeiten in Abhängigkeit zur vorliegenden Ausprägung der Fehlbildung sein.…

Infos und Buchung »

Stillen für alle?!

17. Februar 2021 - 18. Februar 2021

Stillwissen vermitteln, wenn Stillen nicht selbstverständlich ist In dieser Fortbildung wird grundlegendes Wissen über Bindung und Stillen vermittelt. Dabei formen Wissen über Anatomie und Physiologie den Grundstein für ein praktisches Vorgehen bei der Stillunterstützung von Müttern. Es wird besonders auf Situationen eingegangen, wo es für Mütter, sei es durch soziale oder persönliche Umstände, nicht selbstverständlich ist, zu stillen, und wo Familien mehr Unterstützung und Begleitung brauchen beim Zusammenfinden. Das Stillen kann dazu beitragen, dass Mutter und Kind zueinander finden und…

Infos und Buchung »

Kindheit in der Gegenwart

26. Februar 2021

Wie digitale Medien, eine frühe Krippenbetreuung und das Fehlen des selbstbestimmten und risikoreichen Spiels die kindliche Psyche beeinflussen können. Kinder benötigen feinfühlige und zuverlässig verfügbare Bindungspersonen, die ihre Gefühle spiegeln und ihnen bei der Regulation derselben helfen. Sie brauchen Zeit, Langeweile und selbstbestimmtes und risikoreiches Spiel, am besten in der Natur. Das kindliche Gehirn benötigt diese Erfahrungen, um neuromodulatorische Systeme und Nervenzellnetzwerke so einzustellen, dass diese auch im späteren Leben eine hohe psychische Gesundheit des Kindes und eine ausgeprägte Fähigkeit,…

Infos und Buchung »

März 2021

Die Neurobiologie von Bindung und elterlichem Verhalten

6. März 2021

Wie Gene, Epigenetik, vorgeburtliche Erfahrungen und elterliches Verhalten die Entwicklung von Persönlichkeit und Psyche beeinflussen Die frühen Erfahrungen eines Kindes – vorgeburtliche Erfahrungen, frühes elterliches Verhalten, Bindungserfahrungen – beeinflussen in einer Wechselwirkung mit der individuellen genetischen Ausstattung die Chemie und die Verschaltungen des Gehirns. Dies wiederum gibt vor, wie das Kind später im Leben mit hohen Anforderungen umgeht, ob es sich in Beziehungen wohlfühlt, wie gut es sich selbst beruhigen und zudem seine Impulse hemmen kann und wie zielstrebig und…

Infos und Buchung »

ONLINE-AKADEMIE Selbstregulation des Säuglings und Koregulation durch Eltern und BegleiterInnen

26. März 2021

Die Körpersprache eines Babys zu verstehen, setzt voraus, dass wir durch unsere Beobachtungen Fragen an das Baby stellen und ihm zugestehen, dass es uns mit seinem Verhalten antworten kann. Es kann uns Auskunft darüber geben, ob es in einer bestimmten Situation in der Lage ist, sich offen und interaktionsbereit seiner Umgebung zuzuwenden, ob es sich bei kleinen Belastungen selbst regulieren oder Signale für Überforderung und somit das Bedürfnis nach Koregulation durch die Bezugspersonen signalisieren kann. Das Entwicklungsmodell von Heidelise Als…

Infos und Buchung »

September 2021

Trisomie 21 – Kinder mit individuellen Bedürfnissen

10. September 2021 - 11. September 2021

Das zusätzliche Chromosom bestimmt die sensomotorische Entwicklung Wohin führt uns die genetisch-medizinisch-gesellschaftliche Diskussion um das vorgeburtliche, diagnostische Verfahren zum Ausschluss von Trisomie 21, oder wozu dient dieser Test momentan? Kinder mit Trisomie 21 haben individuelle Bedürfnisse. Interdisziplinäre Wissenserweiterung ist das Ziel dieser Fortbildung. Die Fragen: Warum fällt es den Kindern schwer sich gegen die Schwerkraft zu vertikalisieren oder warum ist die Nahrungsaufnahme im Säuglingsalter erschwert, werden wir aus den unterschiedlichen therapeutischen Perspektiven beleuchten. Weitere Inhalte werden aus neuropädiatrischer, pädagogischer und…

Infos und Buchung »

November 2021

Das Ernährungsdilemma von Frühgeborenen!

Mit Kompetenz in der Klinik saugen lernen Frühgeborene und kranke Neugeborenen haben individuelle, entwicklungsangepasste ernährungs-spezifische Fähigkeiten. Von Fachpersonen können die hochdifferenzierten orofazialen Fähigkeit von Atmen-Saugen-Schlucken durch genaue Beobachtung beurteilt werden und Hypothesen entwickelt werden, welcher fachlichen Unterstützung das Kind bedarf. Wir werden unterschiedliche Vorgehensweisen zur Nahrungsaufnahme sowie praktische Handhabungen des Fütterns von Frühgeborenen analysieren und mögliche Gefahren aufzeigen. Um ein koordiniertes Saugverhalten erlernen zu können, sind wichtige Faktoren zu berücksichtigen. Wann ist das Frühgeborene aktiv selbständig dazu in der Lage…

Infos und Buchung »

März 2022

9. Gemeinsamer Kongress von ZiMMT und ÄMM

24. März 2022 - 26. März 2022

www.zimmt-kongress.de

Infos und Buchung »

März 2023

10. Gemeinsamer Kongress von ZiMMT und ÄMM

23. März 2023 - 25. März 2023

www.zimmt-kongress.de

Infos und Buchung »
+ Veranstaltungen exportieren