Lade Veranstaltungen

Event Views Navigation

Finde Veranstaltungen

Fortbildungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Juli 2020

ONLINE-AKADEMIE: Eltern-Kind-Bindung – KOMPAKT Teil I und Teil II

23. Juli 2020 um 8:45 - 12:30

Grundlegendes und Spezielles zum Thema Bindung Eine gelungene Bindungsbeziehung zu seinen Eltern ist nicht nur von grundlegender Bedeutung für die kindliche Entwicklung, sie beeinflusst ein kleines Individuum weit über seine Kindertage hinaus. Denn auf den anfänglichen Zuwendungen, die ein Kind in den ersten Lebensjahren erfährt oder nicht erfährt, fußt die Einordnung der nachfolgenden Erfahrungen. Die ersten Lebensjahre entscheiden nicht alles, doch sie können die weitere kindliche Entwicklung und zukünftigen emotionalen Beziehungen unter Umständen grundlegend beeinflussen. Sprechen wir von der Eltern-Kind-Beziehung,…

Infos und Buchung »

ONLINE-AKADEMIE: Frühkindliche Regulationsstörungen – Wenn´s mal schwierig wird!

31. Juli 2020 um 15:00 - 18:30

Kniffelige Fälle in der Beratung und Behandlung von Babys und ihren Eltern In dieser Online-Supervision bekommen Sie die Möglichkeit, eigene Fälle aus Ihrem Berufsalltag zu besprechen. Dabei sollen Methoden aus der Beratung und dem Coaching angewandt werden, die Ihnen helfen, den Fall mit einem neuen Blick zu sehen und möglicherweise besser zu verstehen. Gemeinsam suchen wir nach Möglichkeiten, das Baby und die Eltern zu unterstützen und der Familie so einen Weg zu zeigen, eine krisenhafte Situation zu meistern. Sie erhalten…

Infos und Buchung »

August 2020

ONLINE-AKADEMIE: Frühkindliche Regulationsstörungen – Wenn´s mal richtig schwierig wird!

22. August 2020 um 9:00 - 12:30

Supervision zu schwierigen Fällen in der Beratung und psychotherapeutischen Arbeit mit Babys und deren Eltern In dieser Online-Supervision bekommen Sie die Möglichkeit, eigene Fälle aus Ihrem Berufsalltag zu besprechen. Dabei sollen Methoden aus der Beratung und dem Coaching angewandt werden, die Ihnen helfen, den Fall mit einem neuen Blick zu sehen und möglicherweise besser zu verstehen. Gemeinsam suchen wir nach Möglichkeiten, das Baby und die Eltern zu unterstützen und der Familie so einen Weg zu zeigen, eine krisenhafte Situation zu…

Infos und Buchung »

September 2020

Frühkindliche Regulationsstörungen – Hürden bewältigen, Wege entdecken, Möglichkeiten (er-) finden

Fallarbeit und Supervision in der Beratung und psychotherapeutischen Arbeit mit Babys und deren Eltern Jeder Mensch ist anders, so auch jeder Fall in der Beratung von jungen Familien und deren Babys und Kleinkindern. Jeder Fall sollte mit neuen Augen betrachtet werden und bedarf einer individuellen Unterstützung bei der Begleitung. Persönlichkeitsstruktur, Biografie der Eltern, die Umstände der Entstehung des Kindes, der Geburt und das Temperament des Kindes erzählen individuelle Geschichten und Verläufe. Neben gängigen Vorgehensweisen in der Behandlung von Säuglingen und deren…

Infos und Buchung »

Oktober 2020

Wenn die gute Hoffnung stirbt…

8. Oktober 2020 - 9. Oktober 2020

Trauerbegleitung für früh verwaiste Eltern rund um die Geburt Der Tod am Anfang des Lebens lässt die Welt von Eltern einstürzen, die Hoffnung zerbricht. Auch für die Helfer ist es schwer, das Spannungsfeld zwischen beginnendem Leben und Tod auszuhalten. Für alle Beteiligten gilt: der Weg führt durch den Schmerz und die Trauer hindurch, nicht daran vorbei. Mit dieser Fortbildung möchten wir Ihnen Anregungen, Informationen und Hinweise geben, die Ihnen im Berufsleben helfen, wenn Sie Familien sterbender oder früh verstorbener Kinder…

Infos und Buchung »

ONLINE-AKADEMIE: Wir helfen uns selbst

16. Oktober 2020

„Kollegiale Beratung“ in sozialen Berufen Manchmal kann es schwierig oder zu aufwändig sein, für eine Fallbesprechung oder eine eigene Fragestellung eine(n) externe(n) Berater*in/ Supervisor*in hinzuzuziehen.  Für Ad-Hock-Beratungen und ebenso für terminierte Fallbesprechungen kann das weit verbreitete und gut strukturierte Beratungstool „Kollegiale Beratung“ angewandt werden.  Es zeichnet sich dadurch aus, dass sich Kolleg*innen miteinander einen bunten Blumenstrauß an Handlungsoptionen erarbeiten.  „Kollegiale Beratung“ kann auch online durchgeführt werden. Wir werden uns mit den Hintergründen von Beratung auseinander setzten und die Struktur des…

Infos und Buchung »

ONLINE-AKADEMIE: Umgang mit Eltern im Krankenhaus

23. Oktober 2020

Erleichterung für Eltern, Kinder und vor allem für professionelle Mitarbeiter Kinder sind ohne ihre Eltern in der Kinderklinik kaum denkbar. Doch haben Sie sich als Klinikmitarbeiter*in sicherlich schon einmal hilflos und/ oder verzweifelt gegenüber Eltern gefühlt, deren Kind Sie zu betreuen haben. Sie wussten nicht wie oder was sie noch sagen können. Es gibt immer wieder Anlässe, in denen Sie mit solchen Situationen konfrontiert sind. Menschen reagieren in Stresssituationen, wie beispielsweise einem Klinikaufenthalt, sehr unterschiedlich. „Wer in einer pathologischen Situation,…

Infos und Buchung »

November 2020

Liebe auf den zweiten Blick – wie Bindung entsteht

Sichere Eltern-Kind-Bindung macht stark Eine gelungene Eltern-Kind-Bindung ist der beste Start ins Leben: Eltern vermitteln ihrem Kind das Gefühl der psychischen Sicherheit, Geborgenheit und Angstfreiheit. Die anfängliche emotionale Beziehung eines Kindes zu seinen Eltern bildet jedoch auch die Basis, auf der die späteren Erfahrungen und emotionalen Beziehungen aufbauen – und ist die Grundlage für seine weitere Persönlichkeitsentwicklung. Ein Kind lernt vom ersten Tag an, vor allem, wie seine Eltern auf seine Signale reagieren. Dieses „Wie“ vermittelt ihm, ob es sich…

Infos und Buchung »

Januar 2021

Verhaltensauffälligkeiten verstehen und einen sicheren Umgang damit finden

21. Januar 2021 - 22. Januar 2021

Symptome als Botschaften verstehen… „Auffällige“ Kinder fordern uns heraus. Oft reagieren sie nicht auf unsere pädagogischen Maßnahmen, wir fühlen uns verunsichert und hilflos. Das Gefühl, weder das Kind noch die Eltern zu erreichen, macht oft unterschwellig wütend. Die Kinder fühlen sich ebenfalls unverstanden und „falsch“.Verhaltensauffälligkeiten sind Symptome, die in Botschaften des Kindes übersetzt werden müssen. Kinder können nicht in Worte fassen, was ihr seelisches Gleichgewicht stört, sie können sich nur auffällig verhalten und damit auf sich aufmerksam machen. Sie brauchen Erzieherinnen,…

Infos und Buchung »

März 2021

Frühkindliche Regulationsstörungen – Hürden bewältigen, Wege entdecken, Möglichkeiten (er-) finden

12. März 2021

Fallarbeit und Supervision in der Beratung und psychotherapeutischen Arbeit mit Babys und deren Eltern Jeder Mensch ist anders, so auch jeder Fall in der Beratung von jungen Familien und deren Babys und Kleinkindern. Jeder Fall sollte mit neuen Augen betrachtet werden und bedarf einer individuellen Unterstützung bei der Begleitung. Persönlichkeitsstruktur, Biografie der Eltern, die Umstände der Entstehung des Kindes, der Geburt und das Temperament des Kindes erzählen individuelle Geschichten und Verläufe. Neben gängigen Vorgehensweisen in der Behandlung von Säuglingen und deren…

Infos und Buchung »

November 2021

Elterngespräche als Schlüssel für eine gelungene Erziehungspartnerschaft

18. November 2021 - 19. November 2021

Wenn alle an einem Strang ziehen… In Konfliktsituationen mit Eltern ist es nicht immer einfach den richtigen Ton zu treffen. Wenn ErzieherInnen sich Sorgen um die Entwicklung ihrer Schützlinge machen oder das Gefühl haben, die Eltern kümmern sich nicht richtig, ist viel Feingefühl angesagt damit gegenseitige Vorwürfe und Missverständnisse die Eltern-ErzieherInnen-Beziehung nicht negativ beeinflussen. Die Erziehungspartnerschaft von Eltern und ErzieherInnen in Zeiten der frühen und umfassenden Kinderbetreuung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Kinder können sich besonders gut entwickeln, wenn Eltern…

Infos und Buchung »

Dezember 2021

Traumatisierte Kinder erkennen und damit umgehen

2. Dezember 2021 - 3. Dezember 2021

Schweres leicht machen Kinder, die in ihrer (frühen) Kindheit traumatisierende Erfahrungen gemacht haben, entwickeln Auffälligkeiten, die auf den ersten Blick unverständlich wirken oder gar nicht mit einem Trauma in Zusammenhang zu stehen scheinen. So können motorische Unruhe, Konzentrationsschwierigkeiten, Rückzug und  Aggression Folgen einer Traumatisierung sein. Traumatisierungen können viele Ursachen haben, z.B. Operationen, Unfälle, belastende familiäre Situationen, frühe Trennungen, Fluchterfahrungen und viele weitere. Pädagog*innen sind zwar keine Therapeuten für traumatisierte Kinder, dennoch ist es für ihren Erziehungsalltag sehr hilfreich zu wissen,…

Infos und Buchung »

Frühkindliche Regulationsstörungen – Hürden bewältigen, Wege entdecken, Möglichkeiten (er-) finden

10. Dezember 2021

Fallarbeit und Supervision in der Beratung und psychotherapeutischen Arbeit mit Babys und deren Eltern Jeder Mensch ist anders, so auch jeder Fall in der Beratung von jungen Familien und deren Babys und Kleinkindern. Jeder Fall sollte mit neuen Augen betrachtet werden und bedarf einer individuellen Unterstützung bei der Begleitung. Persönlichkeitsstruktur, Biografie der Eltern, die Umstände der Entstehung des Kindes, der Geburt und das Temperament des Kindes erzählen individuelle Geschichten und Verläufe. Neben gängigen Vorgehensweisen in der Behandlung von Säuglingen und deren…

Infos und Buchung »
+ Veranstaltungen exportieren