Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Kempen, Tagungszentrum Niederrhein

Fortbildungen

November 2019

Schlaf Kindlein schlaf! Erholung oder Stress für Groß und Klein? Mittagsschlaf in der Kita

22. November 2019

Die Zeit von der Geburt bis 5 Jahre ist eine Zeit des Übergangs, in der sich der Schlaf allmählich in den nächtlichen Stunden konsolidiert und das Nickerchen am Tag aufhört. Das Schlafbedürfnis ist jedoch konstitutionell vorgegeben, die optimale Schlafdauer hängt vom circadianen Rhythmus ab. Ausreichender Schlaf trägt maßgeblich zum Wohlbefinden bei, ungeeignete Schlafgegebenheiten können sich negative auf das momentane Verhalten eines Kindes und seine nachfolgenden Aktivitäten auswirken, zu Unruhe, Schreien, Quengeln, Aggression, Unkonzentriertheit führen und die Unfallgefahr steigern. Die Schlafdauer…

Infos und Buchung »

GrenzWertigkeiten – Vom Grenzen setzen

27. November 2019 - 28. November 2019

... und Eröffnen von Handlungsspielräumen Wer kennt es nicht, das Gefühl, dass Kinder und Eltern immer grenzenloser werden? Warum ist es nur so schwer, Frauke zu stoppen, die immer wieder die Blumenerde im Raum verteilt? Oder Max davon zu überzeugen, dass er endlich Anna-Lena nicht mehr auf den Kopf haut? Wie angenehm wäre es doch, wenn Melissa aufhören würde, Martin vom Dreirad zu schubsen. Obwohl schon tausendmal erklärt, diskutiert oder verboten, immer wieder werden Regeln und Grenzen von Kindern ausgetestet und…

Infos und Buchung »

Dezember 2019

Kultursensible Elternzusammenarbeit erfolgreich gestalten

4. Dezember 2019 - 5. Dezember 2019

Kindertageseinrichtungen spiegeln unsere multikulturelle Gesellschaft wieder. Kinder mit Migrationshintergrund stärken die Vielfalt, stellen jedoch auch sprachliche und interkulturelle Herausforderungen an das pädagogische Fachpersonal und die Eltern. Erziehungsvorstellungen und Erziehungspraxis von Kindertagesstätte und Elternhaus können durch unterschiedliche Einstellungen, Überzeugungen, Wahrnehmungen, kulturelle und religiöse Orientierungen geprägt sein. Für die Entwicklung der Kinder ist daher ein nachhaltiger, vertrauensvoller Austausch zwischen Eltern und ErzieherInnen notwendig. Erst durch gegenseitiges Verstehen und Verständigen entsteht eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und die Eltern können noch besser in die Bildungs-…

Infos und Buchung »

Elterngespräche als Schlüssel für eine gelungene Erziehungspartnerschaft

12. Dezember 2019 - 13. Dezember 2019

Wenn alle an einem Strang ziehen… In Konfliktsituationen mit Eltern ist es nicht immer einfach den richtigen Ton zu treffen. Wenn ErzieherInnen sich Sorgen um die Entwicklung ihrer Schützlinge machen oder das Gefühl haben, die Eltern kümmern sich nicht richtig, ist viel Feingefühl angesagt damit gegenseitige Vorwürfe und Missverständnisse die Eltern-ErzieherInnen-Beziehung nicht negativ beeinflussen. Die Erziehungspartnerschaft von Eltern und ErzieherInnen in Zeiten der frühen und umfassenden Kinderbetreuung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Kinder können sich besonders gut entwickeln, wenn Eltern…

Infos und Buchung »

Februar 2020

Einführung in die Pädagogik von Emmi Pikler

6. Februar 2020 - 7. Februar 2020

Umsetzung der Grundprinzipien von Emmi Pikler in der Krippe Die ungarische Kinderärztin E. Pikler weist aufgrund ihrer praktischen Erfahrungen mit Kindern und durch ihre Forschung über kindliche Entwicklung den Weg zur Unterstützung und Begleitung kleiner Kinder. Dabei geht sie von den Fähigkeiten aus, die der Säugling besitzt, um aktiv sein Selbstbild, seine Identität herauszubilden und das Lernen zu lernen. Die besondere Sichtweise von Emmi Pikler auf die Entwicklung und der respektvolle Umgang mit dem Kind hat ihre Pädagogik nachhaltig und…

Infos und Buchung »

Verhaltensauffälligkeiten verstehen und einen sicheren Umgang damit finden

13. Februar 2020 - 14. Februar 2020

Symptome als Botschaften verstehen… „Auffällige“ Kinder fordern uns heraus. Oft reagieren sie nicht auf unsere pädagogischen Maßnahmen, wir fühlen uns verunsichert und hilflos. Das Gefühl, weder das Kind noch die Eltern zu erreichen, macht oft unterschwellig wütend. Die Kinder fühlen sich ebenfalls unverstanden und „falsch“.Verhaltensauffälligkeiten sind Symptome, die in Botschaften des Kindes übersetzt werden müssen. Kinder können nicht in Worte fassen, was ihr seelisches Gleichgewicht stört, sie können sich nur auffällig verhalten und damit auf sich aufmerksam machen. Sie brauchen Erzieherinnen,…

Infos und Buchung »

März 2020

Inklusion – Vielfalt und Unterschiedlichkeit in Kindertageseinrichtungen

16. März 2020 - 17. März 2020

Inklusiver Umgang mit Diversitätsmerkmalen im KITA-Alltag Vielfalt bzw. Unterschiedlichkeit findet sich in der täglichen Arbeit und Zusammenarbeit mit Kindern und Eltern auch im Elementarbereich wieder. ErzieherInnen sowie pädagogische Fachkräfte haben in diesem Kontext mit buntgemischten Gruppen zu tun. Die daraus entstehenden Herausforderungen setzen förderliche diversitätssensible Ausrichtung und einen inklusiven Ansatz im Praxisalltag voraus. Von Ihnen als pädagogische Fachkraft wird erwartet, dass Sie die Herausforderungen souverän meistern. Dabei erleben Sie doch immer wieder Situationen, die von Unsicherheit gekennzeichnet sind. Gemeinsam mit…

Infos und Buchung »

Aggression – ein (un-)mögliches Gefühl?

26. März 2020 - 27. März 2020

Integration statt Ausschluss… Aggressive Kinder sind Problemkinder! Das ist die vorherrschende Meinung. Aggressives Verhalten ist in unserer Gesellschaft unerwünscht, weil es nicht ins pädagogische Weltbild passt, denn wir wünschen uns ein Zusammenleben in Harmonie - ohne Wut und Gewalt. Dabei ist die Aggression eine wichtige Schubkraft im Leben. Ohne sie wären wir nicht in der Lage, Ziele zu verfolgen, unsere Träume zu verwirklichen oder unsere Lieben zu beschützen. Für die psychische Gesundheit ist es unbedingt notwendig, diese Emotion zu integrieren, damit…

Infos und Buchung »

April 2020

Trotz, Wut und Aggression im Kleinkindalter

23. April 2020 - 24. April 2020

Mit mehr Gelassenheit durch schwierige Zeiten Wer kennt das nicht?! – Kleine Kinder, die kratzen, beißen, hauen und sich laut schreiend auf den Boden werfen. Was wollen die Kinder damit zum Ausdruck bringen? – Ist ihr Verhalten ein altersentsprechendes Kommunikationsmittel, geht es vielleicht um Identitätsfindung und Persönlichkeitsentwicklung oder handelt es sich doch um auffälliges Verhalten? Dieses oft unerklärliche Verhalten fordert Eltern heraus und bringt sie an ihre Grenzen. Eltern sind verunsichert oftmals verzweifelt und stellen sich die Frage, ob das…

Infos und Buchung »

Ankommen, willkommen sein und bleiben wollen

27. April 2020 - 28. April 2020

Eingewöhnung in Kita oder Krippe Die Zeit der Eingewöhnung ist eine sehr sensible Phase. Wenn ein guter Start geschafft ist, läuft der Rest fast von allein. Das ist leicht gesagt! Stecken doch hinter diesem Versprechen eine Vielzahl von Gedanken, Haltungen und Herausforderungen. Die Zeit des Übergangs beginnt nicht mit dem ersten Tag in der Kita, sondern bereits viel früher. Die ersten Kontakte sind besonders wertvoll für eine vertrauensbildende Zusammenarbeit von Eltern und Fachkräften. Die Eingewöhnung ist gelungen, wenn das Kind sich…

Infos und Buchung »

Mai 2020

Meine Mama ist halt anders als deine – Begleitung von Kindern psychisch erkrankter Eltern

14. Mai 2020 - 15. Mai 2020

Kalle ist seit einiger Zeit nicht mehr so, wie Sie ihn kennen. Er zieht sich immer mehr in sich zurück und dann wieder rastet er in manchen Situationen aus - ohne erkennbaren Grund. Inzwischen belastet sein Verhalten die gesamte Gruppe. Und wenn Sie ihm helfen wollen, wird alles nur noch schlimmer. Irgendwie scheint das, was Ihnen sonst in der Praxis hilft, nicht mehr zu greifen. Auch beobachten Sie, dass sich die Eltern „merkwürdig“ verhalten. Oder Kalle wird immer wieder von…

Infos und Buchung »

November 2020

Lernspuren sichtbar machen – kreative Bildungsdokumentationen

9. November 2020 - 10. November 2020

Portfolioarbeit in der Kita In einer Zeit, in der sich pädagogische Fachkräfte ständig neuen Aufgaben stellen müssen, kann es verführerisch sein, auf fertige Konzepte und Vorlagen zurückzugreifen. Wer sich jedoch auf die Spur von Lernwegen begeben will, sollte genau hinschauen und auf kreative Prozesse vertrauen. Ein Vorbild bietet hier u.a. die Reggio-Pädagogik und die daran orientierte wahrnehmende Beobachtung nach Gerd E. Schäfer. Kinder brauchen Erwachsene, die ihnen mit ehrlichem Interesse, einer forschenden, fragenden Haltung begegnen und die sich fragen: Was…

Infos und Buchung »

„Stille Post“ – Wahrnehmungsstörungen bei Kindern

25. November 2020 um 8:00 - 17:00

Was steckt wirklich dahinter? Missverständnisse können das Miteinander im Kita-Alltag erschweren. Verhaltensweisen von Kindern können von der pädagogischen Fachkraft nicht sofort gedeutet oder interpretiert werden. Interaktions- und Kommunikationsprozesse laufen aus dem Ruder und führen bei Kindern und Fachkräften zu Ärger und Frustration. Nun heißt es auf Spurensuche gehen und erforschen, was sich hinter dem Verhalten des Kindes verbirgt. Konkrete Beobachtungskriterien sollen Ihnen ermöglichen, zu differenzieren, ob eine Wahrnehmungsstörung zugrunde liegt. Wahrnehmungsstörung? Dies wird häufig bei Kindern als Sammelbecken für ganz unterschiedliche…

Infos und Buchung »

Kindliche Entwicklung – Bedeutung der Begleitung und Unterstützung

26. November 2020 um 8:00 - 27. November 2020 um 17:00

Kinder auf ihrer Entdeckungstour durchs Leben kompetent und sicher begleiten Kinder entwickeln sich aus ihrer eigenen Motivation heraus. Die Grundlage für die sensomotorische Entwicklung ist das Wechselspiel zwischen lustvoller Bewegung und Anregung durch die Umwelt. Damit Entwicklung gelingt, braucht jedes Kind eine anregende und vertraute Umwelt und gleichzeitig verlässliche und durch Vertrauen geprägte Beziehungen und Bindungen. Jedes Kind hat ganz individuelle Stärken und Bedürfnisse. Diese gilt es zu erforschen, damit Sie die Entwicklung aller Kinder fachlich kompetent begleiten und fördern…

Infos und Buchung »
+ Veranstaltungen exportieren