Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Selbstregulation des Säuglings und Koregulation durch Eltern und BegleiterInnen

Datum:  19. November 2022
Ort:  Online-Akademie Ottenstein

Körpersprache eines Babys verstehen

Die Körpersprache eines Babys zu verstehen, setzt voraus, dass wir durch unsere Beobachtungen Fragen an das Baby stellen und ihm zugestehen, dass es uns mit seinem Verhalten antworten kann.

Es kann uns Auskunft darüber geben, ob es in einer bestimmten Situation in der Lage ist, sich offen und interaktionsbereit seiner Umgebung zuzuwenden, ob es sich bei kleinen Belastungen selbst regulieren oder Signale für Überforderung und somit das Bedürfnis nach Koregulation durch die Bezugspersonen signalisieren kann.

In der Fachfortbildung soll praktisch beleuchtet werden, wie alltagsnahe Verhaltensbeobachtungen von Offenheit, Belastung und Selbstregulation des Babys in der Elternberatung genutzt werden können.

Eltern benötigen ebenso Fähigkeiten zur Selbstregulation, um beispielsweise ein überlastetes, aufgeregtes Baby zu beruhigen. Diese Fähigkeit steht ihnen nicht immer in ausreichendem Maße zu Verfügung und so kann eine Beratung auch das Ziel haben, diese Fähigkeit wieder zu entwickeln.

Selbst- und Koregulation sind natürliche Fähigkeiten, die bei ausreichend Zeit und Sicherheit wieder zur Verfügung gestellt werden können.

Themen

  • Beobachtungen des kindlichen Verhaltens
  • Die Unterstützung der Selbstregulation des Babys
  • Selbstregulation des autonomen Nervensystems
  • Selbst- und Koregulation der Eltern und ihrer BegleiterInnen

Detailliertes Programm (PDF)
Referenten:  Katharina Aquino

Teilnahmegebühr:  180,00 €
Teilnehmer:  maximal 24 Personen

Kategorie: , , , , , , ,

Bitte warten …