Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Selbstfürsorge und Selbstregulation für Fachkräfte

Datum:  19. September 2022
Ort:  Leipzig-Naunhof, Haus Grillensee

Menschen in helfenden Berufen sind zumeist mit einer großen Motivation zu helfen, gestartet. Sie bringen ihr Wissen und ihre Erfahrungen ein. Häufig sind sie in ihrer Arbeit jedoch intensiven emotionalen Anforderungen und großem Stress ausgesetzt. Und dann reichen Wissen und Erfahrungen oft nicht mehr aus. Hinzu kommen strukturelle Probleme, die im vergangenen Jahr durch die Pandemie deutlich sichtbar geworden sind.

Bevor wir unsere Überlastung und Erschöpfung oder sogar gesundheitliche Probleme als Warnzeichen bemerken, haben unser Körper und unser Nervensystem schon längst kleine Bitten um Pausen und mehr Selbstfürsorge ausgesendet.

Leider haben wir verlernt zuzuhören. Eigentlich sind Selbst- und Koregulation natürliche Fähigkeiten, die bei ausreichend Zeit und Sicherheit wieder zur Verfügung gestellt werden können.

  • Welches Wissen über unser autonomes Nervensystem und seine Fähigkeiten zur Stressregulation benötigen wir, um diese wahrzunehmen?
  • Wie können wir diesen Signalen nachspüren?
  • Wie lässt sich die Selbst- und Koregulation in Verbundenheit mit anderen wiederherstellen?
  • Wie kann eine angemessene Abgrenzung gegenüber zu viel emotionalem Stress aussehen?

Diese Fortbildung lädt zu einer leichten und humorvollen Vermittlung von Wissen und kleinen Spürübungen ein, damit aus der Freude am Helfen keine schwer zu ertragende Last wird.

Themen

  • Unser autonomes Nervensystem und das Modell des dreiteiligen Gehirns
  • Selbstregulation des autonomen Nervensystems
  • Nachspüren und Selbstfürsorge
  • Austausch von Erfahrungen
  • Verbundenheit und Abgrenzung

Detailliertes Programm (PDF)
Referenten:  Dr. Mauri Fries

Teilnahmegebühr:  ab 290,00 €
Teilnehmer:  maximal 12 Personen

Kategorie: , , ,

Details

Datum:
19. September 2022
Eintritt:
290,00€
Kategorie:
, , ,
Bitte warten …