Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Fortbildung leider ausgebucht!

Sie können sich auf die Warteliste eintragen und sobald ein Platz frei wird, übersenden wir Ihnen eine Rechnung und weitere Informationen zur Fortbildung.

Schreibabys, Nachteulen und Suppenkasper – normale Krisen oder frühe Regulationsstörungen?

Datum:  28. Januar 2022 - 29. Januar 2022
Ort:  Online-Akademie Ottenstein

Elternberatung bei exzessivem Schreien, Schlaf- und Fütterstörungen

Wenn ein Baby viel schreit, nicht zur Ruhe kommt oder sich nur mühsam füttern lässt, dann erleben Eltern häufig eine große Verunsicherung, Erschöpfung und manchmal auch Verzweiflung.

Für Sie, als eine der ersten AnsprechpartnerInnen der Familien bedeutet dies, dass Sie in der Lage sein müssen, Symptome und Verhaltensauffälligkeiten früh zu erkennen.

Dafür benötigen Sie ein Basiswissen über normale Entwicklungsverläufe der Kinder, über Besonderheiten von Babys, die exzessiv viel schreien, anhaltende Mühe mit dem Durchschlafen und bei den Übergängen von einer Ernährungsform zur nächsten haben.

Ebenso benötigen Sie ein Grundverständnis dafür, vor welchen Herausforderungen und psychodynamischen Belastungen die Eltern stehen, um angemessen darauf reagieren zu können.

In dieser Fortbildung werden Ihre Beratungskompetenzen gestärkt. Erfahren Sie, mit welchen direkten und indirekten Möglichkeiten Sie die Entwicklung der Kinder in ihrer Familie kompetent fördern und Störungen entgegenwirken können.

Inhalte / Themen

  • Vorstellen der Störungsbilder: Exzessives Schreien, Ein- und Durchschlafprobleme, Fütterstörungen im Überblick
  • Erarbeiten von spezifischen Prinzipien der Beratung bei Familien mit Kindern, die o.g. Problematiken zeigen
  • Verhaltensbeobachtungen der Eltern-Kind-Interaktion anhand von Videobeispielen
  • Koregulation und Reduzierung von Anspannung bei den Eltern
  • Fallvorstellungen und -besprechungen aus der Praxis

Präsenztermine: 

29./30. April 2022 in Hannover

09./10. September 2022 in Münster

Detailliertes Programm (PDF)
Referenten:  Katharina Aquino, Dr. Barbara Klein

Teilnahmegebühr:  310,00 €
Teilnehmer:  maximal 25 Personen

Kategorie: , , , , , , , , ,

Bitte warten …