Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Professionelles Handling für Frühgeborene und kranke Neugeborene

Datum:  10. Oktober 2023
Ort:  Online-Akademie Ottenstein

Stimulation der kindlichen Entwicklung über den Hautkontakt

Für Frühgeborene und kranke Neugeborene ist das achtsame und responsive Handling die wichtigste entwicklungsfördernde Zuwendung die Eltern und professionelle Fachkräfte den Kindern geben können.

Alle alltäglich wiederkehrenden Handlingsintervensionen werden auf die Lebenssituation der Kinder abgestimmt. Das achtsame und responsive Handling ist auf die Bedürfnisse der Frühgeborenen optimal angepasst. Alle frühen Interversionen wirken sich auf die kindliche Entwicklung aus.

Das Känguruen ist ein wesentlicher Teil des Handlings. Durch den direkten Haut-zu-Haut-Kontakt werden Wahrnehmungsreize über unterschiedliche Rezeptoren aufgenommen.

Die Haut ist das größte Sinnesorgan mit einer hohen Präsenz von Wahrnehmungsrezeptoren. Durch die synaptische Vernetzung des sensorischen Areals mit anderen neuronalen Bereichen wird die Reifung des zentralen Nervensystems umfassend gefördert.

Die Kangaroo Mother Care (KMC) Methode ist die Form der elterlichen Präsenz, die für alle Kinder die Basis für eine einmalige Interaktions- und Kommunikationsbeziehung legt. Kangaroo Mother Care ist ein von der WHO 2003 eingefordertes Grundrecht der Kinder! Was sagt die Forschung zu KMC? Dieser Frage werden wir nachgehen.

In dieser Fortbildung werden wir gemeinsam wichtige Kriterien zur Unterstützung der Entwicklung erarbeiten. Die grundlegenden Inhalte des Handlings werden demonstriert und praktisch geübt.

Themen

  • Theoretischer Hintergrund
  • Praktische Umsetzung
  • Wichtige Aspekte für die Praxis
  • Hindernisse und Widerstände
  • Einsatz von KMC auf unterschiedlichen Leveln der Kliniken
  • Tipps und Tricks für den Alltag

Detailliertes Programm (PDF)
Referenten:  Sabine Stehmeier, BA, MSc, IBCLC

Teilnahmegebühr:  180,00 €
Teilnehmer:  begrenzt!

Kategorie: , , , , , , , , ,

Bitte warten …