Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Die Bedeutung der autonomen Bewegungsentwicklung kleiner Kinder nach Dr. Emmi Pikler

Datum:  21. Juni 2023 - 22. Juni 2023
Ort:  Leipzig-Naunhof, Haus Grillensee

Bewegungsfreude und entdeckendes Lernen

Die moderne Säuglings- und Kleinkindforschung bestätigt: der Mensch kommt als aktiv lernendes und forschendes Wesen zur Welt. Dies fordert zum Perspektivwechsel vor allem in der Arbeit mit Säuglingen und Kleinkindern auf. Die Forschungsarbeit von Emmi Pikler weist auf die besondere Bedeutung der Bewegungserfahrungen hin, die ein Kind aus eigener Initiative erlebt, da diese das Gefühl vermitteln, etwas alleine zu schaffen, kompetent und handlungsfähig zu sein. Kleine Kinder brauchen eine Umgebung, die ihrem Forscherdrang genügend Anregung bietet und sie brauchen Erwachsene, die sie auf ihrem Weg respektvoll begleiten.

Dies trägt entscheidend dazu bei, welche Entwicklungspotentiale ausgeschöpft werden und welches Bild das Kind von sich bekommt.
Ziel der Fortbildung ist, die mit der Pikler Pädagogik verbundene pädagogische Haltung kennen zu lernen und ihre Wirkung auf die motorische, sprachliche und geistig-emotionale Entwicklung der Kinder zu erproben und zu reflektieren. Alle Themen werden anschaulich und praxisnah erarbeitet, methodisch mittels Vortrag (konkretisiert anhand von Fotos und Filmbeispielen) und mit anschaulichen Übungen, die an die Praxiserfahrungen der Teilnehmenden anknüpfen.

Themen

  • Kenntnisse zur Bewegungsentwicklung
  • Gestaltung von Spielräumen für Kinder
  • Auswirkung auf den Tagesablauf
  • Rolle der begleitenden Erwachsenen
  • Selbstwahrnehmung

Detailliertes Programm (PDF)
Referenten:  Andrea von Gosen

Teilnahmegebühr:  ab 290,00 €
Teilnehmer:  max. 16 Personen

Kategorie: , , , , , , , , , , , , ,

Bitte warten …