Die Fachgruppe Hebammen im AKF beschäftigt sich mit der derzeitigen geburtshilflichen Versorgung und ihren Folgen für die Gesundheit von Frauen während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett in Deutschland. Der vorliegende Forderungskatalog zielt auf eine Verbesserung der klinischen geburtshilflichen Versorgung. Er ergänzt das Positionspapier „Von Vielem zu viel, von Wichtigem zu wenig“ um konkrete Forderungen an die gesundheitspolitischen Akteurinnen und Akteure. Der Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF) ist der größte Zusammenschluss von unabhängigen Frauengesundheitsorganisationen im deutschprachigen Raum. Hier geht’s zu den Forderungen des AKF …